21.11.08 17:06 Uhr
 24.726
 

USA: 19-Jähriger bringt sich vor laufender Webcam um - Zuschauer feuerten ihn an

Ein 19-Jähriger Amerikaner hat seinen eigenen Suizid live über das Internetportal "justin.tv" übertragen. Besonders perfide: Die Nutzer des Portals haben ihn zuvor noch angefeuert, es endlich zu tun. Der 19-Jährige hatte schon mehrfach seinen Selbstmord angekündigt, ihn bisher aber nicht vollendet.

Viele Zuschauer haben den Selbstmord für eine Inszenierung gehalten. Erst nachdem der Amerikaner eine große Mengen Pillen geschluckt hatte und leblos auf einem Bett lag haben einige Nutzer die Rettungskräfte informiert.

Im Internet konnte man anschließend verfolgen, wie die Polizei die Tür zu seinem Zimmer aufbrach und versuchte den leblosen Mann anzusprechen. Dann wurde die Webcam ausgeschaltet. Die Behörden bestätigten später den Tod des 19-Jährigen. Das Video ist mittlerweile von der Plattform entfernt worden.


WebReporter: RecDC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Zuschauer
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2008 16:35 Uhr von RecDC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders schade finde, dass dem jungen Mann, der schon längere Zeit vorher Selbstmordankündigen gemacht hatte, hätte gerettet werden können, wenn nur ein User dies Ernst genommen hätte. Stattdessen hat man ich noch ermuntert es endlich zu machen. Klar im Internet wird auch viel Stuss und Trollerei geschrieben. Aber mir ist immer gesagt worden, dass man jede Selbstmordankündigung ernst nehmen soll.
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:20 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+61 | -8
 
ANZEIGEN
Snuff: Snuff live...
Traurige Welt...
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:22 Uhr von G.B.hindert
 
+41 | -9
 
ANZEIGEN
Perverse Welt: Baah, sowas ist ja echt einfach nur abstoßend.
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:25 Uhr von vitamin-c
 
+48 | -12
 
ANZEIGEN
Aufmerksamkeit: Dann hat er ja die Aufmerksamkeit bekommen, die er wollte. Für mich sind beide Gruppen nicht ganz dicht. Einmal der Selbstmörder, und die I-Net-User. Haben doch alle nen Schaden!
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:26 Uhr von knubbze
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Klonopinz: Erinnert mich an Brandon Vegas alias ripper der sich bei laufender Webcam eine Überdosis Drogen verabreicht hat. Er wurde auch regelrecht angefeuert noch mehr zu nehmen (á la: "Das ist doch garnichts, nimm mehr!").

Ich frage mich wie die Welt nur so pervers sein kann. Wieso glauben die Menschen, nur weil jemand am anderen Ende der Welt vor einer Webcam - anstatt neben einem sitzt - sei er weniger wichtig oder dazu geeignet seinen eigenen sadistischen gelüsten nachzugehen?

Naja. Die Welt halt.
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:31 Uhr von Chipsi_001
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Schrecklich Mal davon abgesehen das es im Allgemeinen ja schon extrem schlimm ist, dass man ihn auch noch anfeuerte, wenn man nur mal dran denkt was da seine Familie durchleben muss.
Mit solchen Sachen sollte man nicht scherzen und von daher sollte man solche Ankündigungen immer ernst nehmen... lieber einmal zuviel Alarm schlagen, als am Schluss zu wissen, es zugelassen zu haben!!!
Jedoch sieht man hier einmal mehr, wie sich ein Teil der Menschheit entwickelt...
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:35 Uhr von wordpresser123
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Bitter: Sowas ist echt das letzte jemanden anzufeuern die sollte man allen das I-Netr sperren
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:48 Uhr von tomek2k7
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Krank: Was soll man dazu sagen, wenn man psychische Probleme hat, was der Junge mit Sicherheit hatte und dann auch noch von anderen Usern angespornt wird sich selbst umzubringen, dann tut man es erst recht...
Hat jemand vielleicht ein Link zu dem Video welches die letzten 70 sekunden zeigen soll???
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:49 Uhr von Dracultepes
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Ich weiss ich werde jetzt minusse kassieren, aber das mir egal.

Ich hätte ihm auch gesagt er solle es endlich tun(in der Hoffnung er tut es eh nicht), weil es mir tierisch auf der Nerven geht wenn mich irgendwelche Leute dichtheulen und sich selbst bemitleiden und ewig von Selbstmord reden und es dochnicht tun. Ich nehm immer nur an das es sich um Leute handelt die aufmerksamkeit wollen, denn wer sich Umbringen will kündigt es nicht vorher bei allen an.

Der geht einfach zum nächsten Strommast und knüpft sich auf(so geschehen bei nem Vater von einem Bekannten).

Und die tatsache, das die Leute danach die Rettungskräfte alarmiert haben spricht eher für als gegen sie.

Man darf nicht vergessen er hat es mehrmals angekündigt und immer abgebrochen und nen Teil hielt es auch für eine Inszenierung.

Ich bin außerdem der Meinung wer sich umbringen will, der soll das auch tun dürfen. Ich finde es aber trotzdem nicht gut, ich bin nur für die Selbstbestimmung über den eigenen Körper.
Kommentar ansehen
21.11.2008 17:50 Uhr von Carry-
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
kein wunder: menschen sind dumm, krank und "pervers". vorallem in einer gruppe. wenn diese dann auch noch (halbwegs) anonym ist, ist sogut wie "alles" verloren.
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:06 Uhr von kathrinchen
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Schlimm, einfach nur schlimm.
Wenn ein 19-jähriger wiederholt seinen Selbstmord im i-net ankündigt, dann hat er ganz offensichtlich Probleme und sucht Hilfe. Über seine Probleme wird er sich wohl auch in der großen Anonymität geäußert haben.
Mich wundert, dass da nicht eher jemand die Polizei gerufen hat. Über die Selbstzweifel grerade in so´nem Alter weiss doch eigentlich jeder bescheid.
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:10 Uhr von J_Frusciante
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
gibts ja auch nen film drüber oder?
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:16 Uhr von Semtex-network
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:18 Uhr von dkb2k6
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das sieht man wie gefühlstot so einige Menschen doch sind, echt traurig
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:21 Uhr von Semtex-network
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Aber wenn dann ist es echt pervers was es alles gibt....Aber glaub in DE gibts sowas garantiert nicht...

Hört sich stark nach nach dem Titel an der vor kurzem im Kino kam, wo jemand getötet wird je nach dem wieviele Personen die Webpage anklicken....

Nur das es in diesem Fall keine Maschine war die jemand tötet sondern die Person die den Stream ausstrahlt...

Traurige Welt ... :-(
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:44 Uhr von Murat_93
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wir: hatten neulich Souizid prävention in der Schule.
Und ich finde es traurig das niemand seine Warnungen ernst genommen haben und besonders erschreckend das er nachdem es schon zu spät war jemand nachgedacht hat...:(

Er hatte bestimmt seine Gründe "bitte nicht falsch verstehen"
aber dadurch das sie ihn noch angefeuert haben wurde sein
Wille sich umzubringen sicher noch einmal verstärkt.
Doch das alles im Internet zu machen ist das gleiche als wenn jemand auf einer Brücke stehen würde und alle leute unten würden ich aufforden zu springen.

Mich verschreckt so etwas unglaublich.
Was müssen wohl die Leute die sich über ihn lustig gemacht haben für schlechtes Gewissen haben. ZU RECHT!!
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:45 Uhr von matthiaskreutz
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Darwin Award 1. Klasse Anwärter: Jeder hat das Recht sich selbst zu entsorgen. Weiß nicht warum man darüber weinen sollte. Immer noch besser als wenn er vor Züge oder Autos spring - andere damit in Gefahr bringt.
Kommentar ansehen
21.11.2008 18:59 Uhr von Dr.NoNO
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:03 Uhr von Caedira
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
grausam ich finde es wirklich fahrlässig,
sollte es anstifftung zum mord geben würde
ich alle anzeigen, denn normal ruft man
die polizei.
ich denke es ist fahrlässige tötungen, denn allein
das wissen darüber das er es tut sollte ein alarm wert sein.
die letzte alarm chance wäre gewesen, als er die tabletten einwarf.
es widert mich wirklich an, dass es wirklich menschen gibt,
die sich ihren spaß darauß machen.
ich hoffe sehr, dass sie darauß gelernt haben, dass man soetwas nicht tut.

ich bin wirklich fassungslos.
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:08 Uhr von zalega
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
erinnert mich ein wenig an "i told u i was hardcore" ;)
http://www.encyclopediadramatica.com/...
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:17 Uhr von misterbrisby
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Vorsicht beim Umgang mit Suizidgefährdeten! Es ist ein weit verbreiteter, aber sehr gefährlicher Mythos, dass Leute, die sich ernsthaft umbringen wollen, dies niemals öffentlich ankündigen würden. Das Gegenteil ist die Wahrheit. Im Grunde möchte der Betroffene, dass man ihn aufhält, aber wenn das nicht geschieht, zieht er es meistens durch!
Also, wenn euch jemand sagt, er will sich umbringen - NEHMT ES ERNST.
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:24 Uhr von Semtex-network
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
hier könnt ihr das video anschauen http://www.truecrimereport.com/...
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:30 Uhr von CAA
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
geschmacklos ich finde es geschmacklos, hier ein bild zu verlinken...

naja, die zuschauer werden ihn wohl für einen weiteren troll - von vielen - gehalten haben.... biss er sich nicht mehr bewegt hat, von daher hege ich keinen groll gegen die user....
wieviele leute schreiben im internet schrott und wieviele machen tatsächlich schrott?....
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:37 Uhr von Murat_93
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
geschmacklos ist auch das eigene jetzt das video hier verlinken ....also ich werde es mir nicht angucken
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:39 Uhr von misterbrisby
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will das Video nicht sehen. Ich finde es geschmacklos, einem Menschen beim Sterben zusehen zu wollen. Schlimm genug, all die Gewalt in den Nachrichten sehen zu müssen, aber wer sich sowas freiwillig anguckt, sollte mal seinen Charakter hinterfragen.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?