21.11.08 08:23 Uhr
 1.256
 

Neues Heilmittel für Wolfsmenschen?

Wolfsmenschen sind am Körper und teilweise im Gesicht ungewöhnlich stark behaart. Verantwortlich dafür ist die Erbkrankheit Hypertrichose, die extrem selten auftritt.

Neben dem Abrasieren der überflüssigen Behaarung standen bisher nur chemische oder elektrische Verfahren, wie die Lasertherapie, zur Verfügung. Wissenschaftler der Columbia University in New York haben nun angeblich ein Heilmittel gegen Hypertrichose gefunden.

Dabei wird den Patienten Testosteron gespritzt. Ein hoher Testosteronspiegel führt zu Energiemangel, der auch die Haarwurzeln betrifft. Die Chancen auf Haarausfall werden größer. Somit könnte den Betroffenen zumindest äußerlich geholfen werden.


WebReporter: _Blackjack_
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Heilmittel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2008 10:39 Uhr von seehoppel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
naja "Die Chancen auf Haarausfall werden größer."

Deswegen Testosteron in hohen Mengen zu Spritzen halte ich für den falschen Weg. Außerdem wirkt das dann auch bestimmt auf die Kopfbehaarung, was zur Folge hat, dass man danach ne Glatze hat...
Kommentar ansehen
21.11.2008 11:16 Uhr von MrDesperados
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich würde lieber mit ner Glatze rumlaufen als komplett behaart zu sein. Das wäre für mich nur ein kleiner Preis.
Kommentar ansehen
21.11.2008 11:36 Uhr von seehoppel
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@MrDesperados: Ja, ich auch. Aber stell dir mal vor du wärst ne Frau ;-)
Kommentar ansehen
21.11.2008 11:43 Uhr von MrDesperados
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Okay das wäre ein Argument. Vom Regen in die Traufe...
Kommentar ansehen
21.11.2008 16:44 Uhr von h0nking_antelope
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach mal ne Chemotherapie machen!

boah, der war böse ...
Kommentar ansehen
21.11.2008 19:08 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hm... testosteron, da war doch noch was: zitat wikipedia:

"Mögliche negative Auswirkungen vor allem bei zusätzlicher Testosteronzufuhr sind:

* Leber- und Nierentumorbildung
* Schädigung des Herzmuskels
* Herzrhythmusstörungen
* Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems
* Störung des Fettstoffwechsels, der Blutgerinnung und des Gefäßsystems
* Ablagerungen an den Gefäßwänden
* Verschlechterung der Cholesterinwerte
* Arteriosklerose
* Blutgerinnsel im Gehirn/Schlaganfall
* Thrombosegefahr
* Gynäkomastie (Anschwellen der Brustdrüsen beim Mann)
* Vergröberung der Gesichtszüge
* Wachstum der Skelettmuskulatur
* Beschleunigte Skelettreife
* Veränderung der Schilddrüsenfunktion
* Zunahme des Unterhautfettgewebes und Wassereinlagerung im Gewebe durch Aromatisation
* Vergrößerung der Talgdrüsen der Haut
* Ausbildung von normaler Akne und „Steroid-Akne“
* Veränderung des Haarverteilungsmusters (z. B. Haupthaarausfall und Vermehrung der Körperbehaarung)
* Gefühlsschwankungen
* Negative Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit
* Psychische Erkrankungen (z. B. Depressionen oder das „Superman-Syndrom“)
* Abnahme des Hodenvolumens und der Spermienzahl (nicht immer ganz reversibel)"

also da wäre ich lieber für die anderen therapiemöglichkeiten
Kommentar ansehen
23.11.2008 21:26 Uhr von Eis-Tee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr. Wortgewant: hab erstmal geschluckt als ich deine Liste gesehen habe.
Das ist ganz schön krass.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?