20.11.08 19:30 Uhr
 239
 

EU: Vorläufig keine Nackt-Scanner

Die europäische Kommission wird ihre Pläne zur Verwendung von Nackt-Scannern erst einmal stoppen. Damit reagierte sie auf Proteste von Parlamentariern der EU.

Neben Martin Schulz begrüßten weitere Abgeordnete diese Entscheidung. So erklärte der Vertreter der deutschen Grünen, Michael Cramer, seine Hoffnung, dass die Kommission dem Druck der Industrie nicht nachgebe. Die EU-Abgeordneten hatten den Vorschlag letzten Monat abgelehnt.

Die Bundesrepublik hat sich parteiübergreifend gegen solche Scanner ausgesprochen. Der Innenminister Schäuble betonte, dass in Deutschland solche Nackt-Scanner nicht eingesetzt würden.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Scanner
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Türkei: Islamische Rechtsgelehrte dürfen künftig zivile Ehen schließen
AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 18:46 Uhr von onkelbruno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit wird es, dass die Kommission endlich die Entscheidung der Abgeordneten respektiert. Aber am deutschen Beispiel sieht man ja auch, dass es dazu keinen Zwang gegeben hätte.
Kommentar ansehen
20.11.2008 19:34 Uhr von sv3nni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glueck: Endlich mal ne gute Entscheidung der Politiker - sieht man in letzer Zeit eher selten..
Kommentar ansehen
20.11.2008 19:45 Uhr von Mazdafahrer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kommt Zeit. kommt Nacktscanner Ich kann onkelbrunno und sv3nni nur recht geben. Endlich haben sich Politiker mal richtig zur Wehr gesetzt. Aber ich denke, das in absehberer Zeit solche Scanner an den Flughäfen stehen. Wenn die Technologie erst einmal da ist, wird sie wohl auch eingesetzt.
Wissen die Amis eigentlich davon?
Kommentar ansehen
20.11.2008 20:01 Uhr von onkelbruno
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Amis: Jaja, mit den Amis ist das so ne Sache (siehe 3 Tage vorher anmelden, bevor man einreisen will)
Kommentar ansehen
20.11.2008 21:37 Uhr von helldog666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Entscheidung der Politiker?? Wohl kaum, eher die große Resonanz an absoluter Empörtheit der Bürger die wohl oder übel die Politiker dazu gezwungen haben diesen Mist wieder zu streichen, es sind ja bald wieder Wahlen usw. also bezeichne das bitte keiner als "gute Entscheidung DER Politiker", sie hatten gar keine andere Wahl als die Sache abzublasen weil sich niemand fast nackt dargestellt gescannt haben will, fertig aus, das hat nichts mit einer "Entscheidung der Politiker" zu tun.
Kommentar ansehen
20.11.2008 21:39 Uhr von Hallo 2400
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleich haben die Politikerselber Angst. Das sie Durchleuchtet werden nutzen doch am meisten das fliegen
Kommentar ansehen
21.11.2008 00:22 Uhr von Severnaya
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lasst euch nicht verarschen, ich nenn sowas auf eis gelegt bis die wahlen rum sind
Kommentar ansehen
21.11.2008 01:57 Uhr von helldog666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder die nächsten: False Flag Anschläge kommen......

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?