20.11.08 18:21 Uhr
 438
 

GB: Digitaler Virus bringt Krankenhäuser zum Stillstand

Auf noch unbekanntem Wege hat sich in London eine Mailware auf Rechnern der Krankenhäuser St Bartholomew's, Royal London Hospital und London Chest Hospital verbreitet. Die Rechner wurden zur Sicherheit herunter gefahren.

Um die Nerven aller Beteiligten zu schonen, wurden Notfallpatienten in die umliegenden Kliniken verteilt, da unter anderem auch die Aufnahmeprozedur im Zuge der Abschaltung auf "Handbetrieb" umgestellt wurde.

Laut Graham Cluley vom britischen Anti-Viren-Softwarehaus Sophos handelt es sich um einen vergleichsweise harmlosen Wurm der Mythos-Familie. In einer offiziellen Stellungnahme wurde zudem versichert, dass die Patientenakten sicher seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: J-o-h-a-n-n-e-s
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Großbritannien, Krank, Virus, Digital
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 17:20 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in einem Krankenhaus können sich Viren verbreiten. Ist das jetzt Paradox oder nur der Lauf der Zeit?
Kommentar ansehen
20.11.2008 18:36 Uhr von der_Marxist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe der Begriff "Handbetrieb" gefällt mir ja...... naja Spaß bei Seite, ist das wirklich so überraschend, dass sich selbst Krankenhäuser mal einen Wurm oder ein Virus fangen???
Kommentar ansehen
20.11.2008 18:59 Uhr von Carry-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: naja, es könnte sich auch um einen biologischen virus handeln. wenn der grossteil des personals erkrankt führt das auch zum stillstand.
Kommentar ansehen
20.11.2008 19:35 Uhr von Eis-Tee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In manchen: Krankenhäusern sind ja angeblich so viele Viren, sodass das Virus genug "Nahrung" hat sich auszubreiten.
Kommentar ansehen
20.11.2008 21:10 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Titel: "Virus bringt Krankenhäuser zum Stillstand" stammt von mir. Das "GB: Digitaler" hat sich wohl irgendwo dazu gemischt. Wird wohl auch ein Virus im System sein ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?