20.11.08 19:37 Uhr
 340
 

In Hessen gibt es 765 Verfahren gegen Besitzer von Kinderpornografie

In Hessen gab es durch die Aktion "Operation Himmel", die bundesweit durchgeführt wurde, 765 Ermittlungsverfahren gegen Besitzer von kinderpornografischem Material.

Sichergestellt wurden bei der Aktion 1.281 Geräte, die solches Material enthielten. Das in Wiesbaden ansässige Landeskriminalamt spricht von 556 Festplatten, 4.432 DVDs und 12.822 CDs.

Das Landeskriminalamt in Berlin berichtet davon, das seit 2006 insgesamt 12.750 Internetnutzer auf das illegale Material zugegriffen hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dangermaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Hessen, Verfahren, Kinderporno, Besitzer, Besitz
Quelle: www.rhein-main.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 22:38 Uhr von Carry-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hart bestrafen: anstatt nicht durchführbare internet-"zensur" zu fordern, sollte die politik lieber dafür sorgen, dass solche leute hart bestraft werden. so 20 od. 30 jahre knast würde denen ganz gut tun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Band "Belle and Sebastian" vergisst Schlagzeuger im Schlafanzug in Supermarkt
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?