20.11.08 19:37 Uhr
 341
 

In Hessen gibt es 765 Verfahren gegen Besitzer von Kinderpornografie

In Hessen gab es durch die Aktion "Operation Himmel", die bundesweit durchgeführt wurde, 765 Ermittlungsverfahren gegen Besitzer von kinderpornografischem Material.

Sichergestellt wurden bei der Aktion 1.281 Geräte, die solches Material enthielten. Das in Wiesbaden ansässige Landeskriminalamt spricht von 556 Festplatten, 4.432 DVDs und 12.822 CDs.

Das Landeskriminalamt in Berlin berichtet davon, das seit 2006 insgesamt 12.750 Internetnutzer auf das illegale Material zugegriffen hatten.


WebReporter: Dangermaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Hessen, Verfahren, Kinderporno, Besitzer, Besitz
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 22:38 Uhr von Carry-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hart bestrafen: anstatt nicht durchführbare internet-"zensur" zu fordern, sollte die politik lieber dafür sorgen, dass solche leute hart bestraft werden. so 20 od. 30 jahre knast würde denen ganz gut tun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?