20.11.08 13:45 Uhr
 401
 

Betrunkene Minderjährige können für Eltern teuer werden

Die Polizei hat in den ersten zehn Monaten diesen Jahres insgesamt 1012 alkoholisierte Minderjährige aufgegriffen. Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Berlin, Bodo Pfalzgraf, fordert dass die Eltern der Kinder "die Kosten für diesen Irrsinn übernehmen".

Diese Kosten werden von der Gewerkschaft auf rund 100.000 Euro geschätzt. Zusätzliche Belastungen des Steuerzahlers wie zum Beispiel die Aufwendungen der Krankenkassen, sind hierin noch nicht enthalten.

Die zugehörigen Statistiken wurden am Mittwoch veröffentlicht. Demnach wurden im September 53 betrunkene Kinder aufgegriffen. Im Oktober waren es doppelt so viele.


WebReporter: J-o-h-a-n-n-e-s
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eltern, Trunkenheit, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: www.tagesspiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 13:32 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Forderungen der DPolG ausnahmsweise mal richtig. Bei allem Verständnis für Alkoholkonsum und Feierlaune sehe ich nicht ein, dass die Kosten für misslungene Erziehung an der Allgemeinheit hängen bleiben....
Kommentar ansehen
20.11.2008 13:58 Uhr von ohnehund
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kinder lernen nicht nur laufen sondern auch saufen von ihren Eltern!! Vorbilder!!
Kommentar ansehen
20.11.2008 14:12 Uhr von sluebbers
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: die info, dass die zahlen sich auf den raum berlin beziehen wäre ganz sinnvoll gewesen...
Kommentar ansehen
20.11.2008 14:36 Uhr von Becksbecca
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte um Erklärung: Was ist den dann in den 100.000 Euro enthalten, wenn da weder was von Randale noch sonstigem Schaden steht?
Sind das die Taxameter-Gebühren der Polizeiautos, die betrunkene Jugendliche nachhause fahren?

Bitte nicht falsch verstehen: Jugendliche, die wirklichen Sachschaden oder Körperverletzungen verursachen, sind einzukassieren und in die Ausnüchterungszelle zu stecken.
Und hinterher die Eltern zahlen lassen -
aber bitte in einigermaßen realitätsnahe Summen.
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:38 Uhr von Streichholzmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bringt doch genauso wenig wie die geldstrafe fürs schule schwänzen.. müssen auch die eltern zahlen den kindern ist das sowas von egal..

da muss einfach irgendwo andes angefangen werden...

hab mit 13-14 mal alk getrunken.. (also nich sowas wie bipop, alkopops) sondern bier und wein und das hat einfach nich geschmeckt.. is doch ganz klar wenn die industrie nur son zukcer gesöff rausbringt.. was ja irgendwo die "kleinen" ansprechen soll.. anders is das nich zu erklären...
Kommentar ansehen
20.11.2008 19:29 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
najaaaa also so pauschal würd ich das jetzt nicht unterschreiben... in der quelle steht:
"Mütter und Väter müssten ihrer Aufsichtspflicht nachkommen oder anderenfalls zur Kasse gebeten werden, sagte der DPolG-Landesvorsitzende Bodo Pfalzgraf am Donnerstag."

ich denke, wenn eltern ihrer aufsichtspflicht nicht nachkommen, dann ist das berechtigt ... aber will man etwa ernsthaft verlangen, dass eltern ständig neben ihren 14-, 15- oder 16-jährigen kindern herlaufen?
man kann ja nicht ständig kontrollieren, was jugendliche machen und insofern ist die sache mit verletzung der aufsichtspflicht sehr grenzwertig!

und bei unter 16-jährigen bzw über 16-jährigen, die harte sachen trinken, sollte man imo auch denjenigen, die ihnen das zeug verkaufen / zur verfügung gestellt haben, eine (mindestens) mitschuld geben!

und @ J-o-h-a-n-n-e-s:
ich finde, man macht es sich verdammt einfach, wenn man da von "misslungener erziehung" spricht - natürlich magst du da in einzelfällen recht haben, aber ich kenne fast niemanden, der als jugendlicher nicht mal nen rausch hatte & die meisten davon hatten eine ganz normale erziehung!
kinder sind keine ferngesteuerten autos, das sind eigenständige personen und selbst mit der besten erziehung hat man nur eingeschränkten einfluss auf die persönliche entwicklung eines "kleinen" menschen!!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?