20.11.08 11:02 Uhr
 10.562
 

"Der Papagei ist tot" - Monty Python Sketch war schon vor 1.600 Jahren bekannt

Nach Angaben des amerikanischen Professors William Berg ist einer der bekanntesten Sketche der Komikergruppe "Monty Python" schon vor 1.600 Jahren in leicht abgewandelter Form bekannt gewesen.

"Der Papagei ist tot" war zur antiken Zeit in einer Variation aufgeschrieben worden, die sich mit einem toten Sklaven befasst. Dabei ist der Käufer mit seiner gekauften Ware, dem Sklaven, unzufrieden und diskutiert, ähnlich wie John Cleese damals, mit dem Händler.

Der antike Witz wurde von Hierokles und Philagrios verfasst und befindet sich im Werk "Philogelos", einer antiken Witzesammlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Jahr, Papagei, Sketch
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 10:53 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr krasse Angelegenheit. Aber schon wahr, wie wenig sich der Humor in den letzten 2000 Jahren verändert hat...
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:15 Uhr von Dennis112
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: Aus der Witzesammlung haben glaube ich auch Otto und Rudi Carell ihre besten Gags her. ;)
Aber Monty Phyton ist schon legendär was den Humor angeht.
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke aber auch mal dass die meisten Witze immer und immer wieder neu erfunden werden.
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:49 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Antike zum Totlachen: Da soll noch mal einer sagen, Geschichte wäre langweilig ;)
Kommentar ansehen
20.11.2008 14:46 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Passend zum Thema http://de.youtube.com/... ;)
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:11 Uhr von sluebbers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: verrry good!

bzgl. otto: der hat in den siebzigern seine scherze zusammen mit robert gernhardt geschrieben. der war mal richtig gut.
Kommentar ansehen
20.11.2008 16:07 Uhr von Dersim62
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bums ab nach oslo....
das sagen wir hier im büro immer aus spass, wenn es zu tisch geht
Kommentar ansehen
20.11.2008 19:11 Uhr von Eis-Tee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: lustig warn die Leute anscheinend schon immer, aber ich finde das lustig warum soll man nicht altes neu aufleben lassen.
Kommentar ansehen
20.11.2008 22:22 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, der Mensch hat sich in den letzten paar Jahrtausenden überhaupt nicht verändert, was sich verändert hat ist nur der Einfluss der Religionen auf das menschliche Verhalten - und das eher zum Nachteil der Menschheit!
Kommentar ansehen
21.11.2008 00:40 Uhr von snooptrekkie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thomas: Glaube ich auch, der Humor bleibt halt, nur angepaßt an die aktuellen Gegebenheiten. Sklaverei gibt es heute (weitestgehend...) nicht mehr, da ist es halt ein Papagei. Bei vielen Ostfriesenwitzen kann man ja wahrlweise auch - je nach Herkunft - auch Bayern, Schweizer, Ostdeutsche, Österreicher etc. einsetzen. Mal ganz abgesehen von Schotten-/Schwabenwitzen.
Kommentar ansehen
21.11.2008 06:41 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dennis112: Nein, die Witze hat Rudi Carell damals vor 1600 Jahren selbst geschrieben *g*
Kommentar ansehen
21.11.2008 09:06 Uhr von freddiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jonnyswiss: sry aber dämliches kommentar. zwei aussagen in einem satz die beide nicht vekehrter sein können. aber was solls, für manche leute isses halt nen hobby gegen religionen zu wettern.

aber sehr schoene news :)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?