20.11.08 10:57 Uhr
 569
 

Keine Steuervorteile mehr für Neonaziverein

Der Kreis Herford hat dem rechtsextremen Verein Collegium Humanum die Gemeinnützigkeit aberkannt und diesem somit das Anrecht auf Steuervergünstigungen genommen.

Möglich wurde dies durch eine Änderung der Abgabenordnung durch den Bundestag in dieser Woche.

Des weiteren haben die Parteien im Bundestag beschlossen, die Bundesregierung aufzufordern, den rechtsextremen Verein "Heimattreue Deutsche Jugend" zu verbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Neonazi
Quelle: www.wochenanzeiger-herford.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 10:51 Uhr von Nightfire79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem was man so in den letzten Wochen über diese Heimattreue Jugend gelesen hat ist dieser Schritt ja wohl mehr als überfällig.
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:15 Uhr von ZTUC
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
richtig so! Solche "Vereine" sind gegen die Grundsätze unserer Gesellschaft, unseres Staates gerichtet. Daher können die wohl kaum erwarten, dass die dann auch noch Geld abgreifen können. Wo leben wir denn!?
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:37 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@wok: total richtig geschrieben.

verbote bringen überhaupt nichts. aber es zeigt die hilflosigkeit unserer politiker mit dem thema der rechten um zu gehen. einfach nur peinlich.
Kommentar ansehen
20.11.2008 13:58 Uhr von ZTUC
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@wok! Es geht nicht primär um ein Verbot sondern darum, dass solche Nazi-Vereine nicht noch Geld von der Allgemeinheit abzweigen, damit sie sich dann in der Kneipe ein hinter die Birne hauen können.

Kein Geld für Nazis!
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:57 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok! & Wolfsburger: Wer hat denn hier verlangt, dass ihr euch für etwas schämen sollt?
Ich fand es schon immer etwas seltsam, dass sich manche Leute mit den Errungenschaften von verblichenen Künstlern, Wissenschaftlern und Staatsmännern deutscher Herkunft brüsten und auf sie stolz sind. Wenn es aber zum Gegenteil (sprich schämen) kommen sollte, wird sich vehement dagegen gestemmt.
Und: Selbstverständlich muss ein Verein verboten werden, wenn er gegen die deutsche Verfassung verstösst.

r.j.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?