20.11.08 10:14 Uhr
 438
 

Adelebsen: Ein 27-Jähriger vergewaltigte und ermordete eine Rentnerin

Sonntagnacht stieg ein dort noch unbekannter Mann in Adelebsen (Landkreis Göttingen) in ein Seniorenheim ein. Er verging sich dort an einer 87-jährigen Frau, die er nach der Vergewaltigung ermordete.

Der Täter zog sich bei dem Einbruch eine Verletzung zu, durch die er überall wo er sich aufhielt Blutspuren hinterließ. Aufgrund der Aussage eines Zeugen wurde dann am Dienstag ein 27-jähriger Mann an seinem Arbeitsplatz verhaftet. Er hatte eine entsprechende Verletzung und verhielt sich komisch.

Nach lang anhaltenden Verhören gestand der Verdächtige dann die Tat, die er zuerst vehement bestritt. Bei der genauen Untersuchung der Leiche stellte sich heraus, dass die Frau durch "stumpfe Gewalt gegen den Kopf" starb. Den Täter erwartet unter Umständen eine lebenslange Haft.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Rentner
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 10:03 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Tat absolut abartig. Dennoch kommt ein komisches Gefühl auf wenn man liest das der vermeintliche Täter erst nach stundenlangen Verhören gestand.
Kommentar ansehen
20.11.2008 10:31 Uhr von savra
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Kommasetzung: Mit der Kommatsetzung, gelingt es aber nicht, sonderlich gut oder?
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:08 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bah wie krank: ürgs.
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:54 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
savra: "Kommatsetzung"

Hä?
Kommentar ansehen
20.11.2008 18:01 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
anderscht: lol -> pwnd xD

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?