20.11.08 09:45 Uhr
 1.154
 

Deutsche Marine: Tarifvertrag setzt Schiffe fest

Der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) bereitet der deutschen Marine momentan einige Probleme. Da die Bedingungen während einer längeren Forschungsreise unvereinbar mit den Bestimmungen im Tarifvertrag sind, wurden einige größere Forschungsmissionen eingestellt.

Durch die Wacheinteilung an Bord und durch die EU-Regelung, dass Freiwachen nicht als Freizeit angerechnet werden dürfen, liegen die Angestellten deutlich über den 48-54 Wochenarbeitsstunden, die im Tarifvertrag festgelegt sind.

Auf den Forschungsschiffen der Marine ruht nun teilweise der Betrieb und die Schiffe bleiben weitgehend im Heimathafen Eckernförde.


WebReporter: Captain_Flint
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Schiff, Tarif, Marine, Marin, Tarifvertrag
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 10:08 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Pffft Forschungsmissionen sind nun mal nicht mit den üblichen regelarbeitszeiten vereinbar. Wissenschaftler verbringen doch auch teils Monate auf hoher See.
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:11 Uhr von Bernhard215
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wie sieht es dann aus wenn wir Krieg haben? (Was ich natürlich nicht hoffe)

Seeschlacht wurde abgesagt, da die Bedingungen nicht denen im Tarif entsprachen....

*lol*
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:14 Uhr von RU-Wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bernhard215: lesen, denn es steht, das die Forschungsschiffe zivil Besetzt sind, bzw. Teilzivil, auf den "Kampfeinheiten" sind Zivilisten bestenfalls als Badegast dabei. Soldaten haben keinen Tarifvertrag, wir fahren bei Wind und Wetter, solange der Diesel reicht.
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:17 Uhr von Captain_Flint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne, der Krieg findet trotzdem statt: Die Forschungsschiffe haben eine zivile Besatzung.
Hatte ich vergessen zu erwähnen.


http://www.marine.de/...!!/delta/base64xml/L2dJQSEvUUt3QS80SVVFLzZfMjNfUVFS?yw_contentURL=/01DB070000000001/W26T6BKN432INFODE/content.jsp
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:23 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*ROFL*: Ach deeeeeshalb hat die BRD keine eigene Raumstation am Himmel hängen - nun wird mir so Einiges klar. *lol*
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:25 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eher selten: werden komplexe Zusammenhänge so treffen und punktgenau in drei Kernaussagen zusammengefasst.

Hohes Lob für diesen Artikel.
5 *****

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?