20.11.08 09:30 Uhr
 7.904
 

England: Geist der Tewin Bury-Farm fotografisch festgehalten

Neil Sandbach war inmitten seiner Hochzeitsvorbereitungen und machte ein paar Fotos von der Tewin Bury-Farm in Hertfordshire, wo er die Feier durchführen wollte.

Später an seinem Computer bemerkte er bei der Betrachtung der Bilder, dass eine Gestalt darauf zu sehen war, die nicht dahingehörte. Er ist überzeugt, dass zum Zeitpunkt seiner Aufnahmen niemand anwesend war.

Er fragte das Personal der Farm, ob ihnen schon mal etwas Seltsames aufgefallen wäre. Die Bediensteten schilderten sichtlich ergriffen, dass sie an der Hauptscheune mehrfach einen Jungen in weißer Nachtwäsche beobachtet hätten.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Geist, Farm
Quelle: www.para-news.de.

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2008 09:19 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen "Geisterfotos" ist es als Dritter nicht möglich, den Wahrheitsgehalt der Fotos zu bewerten.
Kommentar ansehen
20.11.2008 09:48 Uhr von shriker
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt kriegen die Engländer wohl endgültig einen Lagerkoller, bei so vielen Sichtungen dritter Art im Moment.
Kommentar ansehen
20.11.2008 09:56 Uhr von Carbonunit
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
In Zeiten von Photoshop & Co hat die Beweiskraft von Fotos stark nachgelassen...
Aber hübsch schaurig ist es trotzdem.
Kommentar ansehen
20.11.2008 10:31 Uhr von DaffydT
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
I WANT TO BELIEVE: ;-)
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:00 Uhr von vitamin-c
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Am Computer: Was für ein Zufall. Ma kurz auf Photoshop gekommen und schon war der Geist da :-)
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:15 Uhr von Kuvasz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Montage: Warum wurde das Foto nachbearbeitet?

-> Schwarz/Weiss
-> Grün-Overlay

Seltsam Seltsam...

I <3 Photoshop :-)
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:26 Uhr von ingo1610
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@kuvasz: Neil Sandbach verwendet bei Landschaftsaufnahmen oft die gleichen einstellungen, wei man auf seinen anderen Bildern erkennen kann. Von daher ist es nicht seltsam. Da er ein professioneller Fotograf ist denke ich auch nicht an einen Gag oder sonstiges.

Jedoch ist es wahr, das in Zeiten von Digitalkamera und PC fotografische Beweise kaum zählen. Das gleiche gilt für Videoaufnahmen. Eigentlich schade, so bleiben die größten festgehaltenen Sensationen wohl unentdeckt, da immer von einer Fälschung ausgegangen werden muss.
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:05 Uhr von ingo1610
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@blutigerpfad: Langzeitbelichtung war es definitiv nicht. Dann würden sich auch andere objekte im Bild bewegen, sowie die Bäume. Außerdem müsste die Figur dann anders aussehen, so wie sie dort steht war sie während der ganzen Belichtungszeit dort. Sonst würde sie in die Richtung von wo sie gekommen ist verwischt dargestellt sein.

Wie schon gesagt, wenn man sich andere Aufnahmen von Sandbach ansieht, sind viele Landschaftsbilder in den Farben dargestellt.
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:07 Uhr von XxSneakerxX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kennt jemand von euch den Film Shutter? Dort wird das Thema auch aufgegriffen...ist aber mehr ein Psycho-Horror-Thriller oder sowas in der Art.
Zum Teil sehr krass dargestellt alles.
Musste bei der News sofort dran denken...und wer weiß...unter den vielen mit Photoshop bearbeiteten sind sicherlich die einen oder anderen nicht bearbeiteten ;)
Kommentar ansehen
20.11.2008 12:53 Uhr von Klecks13
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ ingo1610: nachdem aber bei Digicams (auch bei DSLRs) die Bilder grundasätzlich farbig aufgenommen werden und gerade WEIL er ein prof. Fotograf ist, ist das Foto mit Sicherheit nachbearbeitet. Ob es deshalb eine Fälschung ist? Da muss ich Corazon recht geben, als Dritter kann man das kaum sagen.

Warum ich nur wieder skeptisch bin: Warum fällt gerade einem Profi(!)fotografen nicht gleich auf, wenn da jemand oder etwas in sein Bild rennt? Wieder einmal hat vor Ort, als die Aufnahme gemacht wurde, keiner was gesehen. Der "Geist" wird wieder mal "zufällig" beim Sichten der Fotos entdeckt. Genau wie bei 99,9% aller anderen UFO-, Geister- und Spukfotos...
Kommentar ansehen
20.11.2008 13:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ne is klar xD
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:45 Uhr von Kuvasz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ingo1610: Ich habe mir die Quelle nicht weiter angeschaut, und auch im Internet habe ich keine weiteren Bilder des Fotografen angeschaut. Aber wenn der gute Herr wirklich Profifotograf ist, dann war es für ihn doch wohl ein leichtes am Foto rumzupfuschen ;-) Bei einem "echten" Geisterfoto hätte ICH jedenfalls nicht noch andere Effekte am Foto ausprobiert, sondern es so authentisch wie möglich belassen...
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:57 Uhr von MaRAGE
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Das ist ganz einfach:
Es gibt keine Geister. Deswegen sind die ganzen Gespenster Fotos auch gefälscht :D
(SORRY an die Esoteriker)

Hier ist noch ne nette Seite:
http://www.gespensterweb.de
Kommentar ansehen
20.11.2008 16:49 Uhr von soad08
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Jeder, der an Geister oder Gott glaubt, gehört in die Klapse
Kommentar ansehen
20.11.2008 18:33 Uhr von meep
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wer in die Medien will, schießt schnell ein Bild einer verlassenen Scheune,Hütte,... malt was weißes Unkenntliches hinein und schickt es an para-news.de

Ein Versuchs wäre es wert ;-)
Kommentar ansehen
20.11.2008 18:41 Uhr von ingo1610
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@soad08: wer sowas von sich gibt gehört da wohl eher hin.
Kommentar ansehen
20.11.2008 20:32 Uhr von ingo1610
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@blutigerpfad: du brauchst mir nicht zu sagen was ne langzeitbelichtung ist etc.

Außerdem wer sagt das es nicht windig war an dem tag? Wie gesagt es kann keine Langzeitbelichtung sein, oder der Vogel auf dem Bild ist tot oder ohmächtig. Außerdem war es an dem Tag sehr wohl windig, so das man die Bäume nicht so klar hätte fotografieren können.

Mir sagen ich erzähle bullshit, aber dann selbst....
Kommentar ansehen
20.11.2008 20:45 Uhr von nickdesignz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schaut mal hier was der Kollege da gemacht hat, ein paar Filter hat er reingesetzt und siehe da, es tut sich ein FAKE auf ...

http://img399.imageshack.us/...

Mytos zerstört und das von einem "leien"
Kommentar ansehen
20.11.2008 20:49 Uhr von ingo1610
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nickedesignz: vorsicht, in zeiten von photoshop kann so ein gegenbeweis schnell gemacht werden. :-)
Kommentar ansehen
20.11.2008 21:08 Uhr von nickdesignz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ingo: Ich bin mediengestalter, könnte das auch theoretisch schnell selber machen, aber ich 1) bei meiner Freundin (und die hat nur n alten Lappi) und 2) hätte ich auch keine Lust jetzt PS anzuschmeissen..

Das Photo is von jemand anderes, auf der Quellseite, denke aber es ist keine montage!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?