20.11.08 08:13 Uhr
 368
 

Finanzkrise trifft Entwicklungsländer

Die Finanzkrise senkte den Kapitalfluss in den Industrieländern, da die Banken weniger Kredite bewilligten. Aus diesem Grund musste Kapital aus den Entwicklungsländern abgezogen werden, damit die Unternehmen liquide blieben.

Der Präsident der Weltbank, Robert Zoellick, forderte gegen die nun drohende Wirtschaftskatastrophe in der Dritten Welt vorzugehen, da die Länder keine Schuld an der Finanzkrise trügen und die humanitäre Situation darunter leiden würde.

Da auch die Entwicklungsländer aufgrund der Finanzkrise nur schwer an frisches Kapital kommen, ist ihr Wirtschaftswachstum nun massiv bedroht.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entwicklung, Finanz, Finanzkrise
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 22:33 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich verwunderlich, denn die Märkte in den Entwicklungsländern haben das größte Wachstumspotential weswegen es eigentlich sehr sinnvoll wäre dort zu investieren.
Kommentar ansehen
20.11.2008 08:50 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sorry - aber jeder ist sich selbst der nähste :-(
was will man machen
Kommentar ansehen
20.11.2008 10:07 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wirtschaftswachstum bedroht"? Scheiss auf Wirtschaftswachstum, die brauchen Hilfen zum Überleben!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?