19.11.08 22:36 Uhr
 843
 

"Turn Piracy into Profit": DigiProtect mahnt jetzt Filesharer in England ab

Das Anti-Piraterie-Unternehmen DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH sicherte sich die Rechte an dem homosexuellen Porno "Army Fuckers", der während des 2. Weltkriegs spielt und auf die Gestapo anspielt.

Nun werden auch englische Filesharer, welche u.a. diesen Film down- und uploaden, massiv von der Tochterunternehmung DigiRights Solutions GmbH von der deutschen Unternehmung abgemahnt. 500 Britische Pfund (592 Euro) verlangt man im Schnitt pro Abmahnung.

Erst kürzlich wandte sich ein britisches Ehepaar an die Medien, als diese fälschlicherweise eine Abmahnung für das Herunterladen eines Spiels erhielten. Danach entschuldigte sich die Kanzlei bei dem Paar. Wie oft solche falschen Abmahnungen verschickt werden, wollte man jedoch nicht sagen.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: England, Profi, Profit, Filesharer
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 23:41 Uhr von ThePunisher89
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Turn Piracy into Profit" - Das sagt doch alles. Man will mit Abmahnungen ein zweites Einkommen schaffen.
Kommentar ansehen
19.11.2008 23:50 Uhr von gsgrobi
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2008 23:54 Uhr von funeraldiner
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur Warum sich das Unternehmen die Rechte an dem homo-porno sicherte? Ist das wirklich so gefragt im Moment, oder wie?
Kommentar ansehen
20.11.2008 04:16 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
scheint: jedenfalls so

1569 Bittorent Seeds
986 Emule Quellen..
Kommentar ansehen
20.11.2008 06:29 Uhr von Suppen.Kasper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@gsgrobi: Ich sags ungern, aber ich stimme dir zu. :/ Nicht alles ist kostenlos, nur weil wir hier im Internet sind...

Wenn es um Dinge geht, die man sich eh niemals leisten kann (Photoshop z.B.) dann ist das was anderes, denke ich...aber sonst... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
20.11.2008 08:41 Uhr von nightfly85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht jetzt ja nicht um die Frage ob es OK ist oder nicht; Definitiv nicht ok ist dieser Abmahnwahn, einige Abmahnverfahren werden anscheinend sogar blind verschickt.

Die Firma, in der ich arbeite, wurde auch kürzlich von so einem Abmahnverein abgemahnt, weil wir Schuhe von einer bestimmten Marke im Internet verkaufen. Dazu haben wir zum Glück die Lizenz, aber diese "Kanzlei" wollte wohl auf gut Glück mal was versuchen - Und genau das ist zum kotzen!
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:43 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: heutzutage noch Emule nutzt, dem ist eh nicht zu helfen, Fakes und Viren ohne Ende
Kommentar ansehen
20.11.2008 11:54 Uhr von gsgrobi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer illegales: tut, muss mit Verfolgung rechnen. Da der Rechtsbruch ja vorsätzlich passiert versteh ich das rumlamentieren hinterher nicht. Jeder weiß doch das es illegal ist, also was heulen dann immer alle über so böse böse Menschen und Firmen die daraus gemeiner Weise auch noch Profit schlagen wollen. Und der gemeine fiese Staat der illegales auch noch unterbinden will!!! Ganz schrecklich... Wer auf den Rechtstaat verzichten möchte kann ja gern nach China auswandern.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?