19.11.08 20:37 Uhr
 1.810
 

Bloomfield/USA: Häftlinge brachen aus ihrem Knast aus und in Frauenknast ein

Sechs Gefängnisinsassen werden wegen Gefängnisausbruches angeklagt, obwohl sie die Gefängnisanstalt gar nicht verlassen hatten. Sie waren lediglich vom Zellenblock der Männer zu dem der Frauen gegangen.

Ein Baufehler in der Konstruktion der Trennwand zu den Zellenblöcken hatte es möglich gemacht, da sie nicht bis zur Decke reichte. Die Knastbrüder brauchten nur die Deckenverkleidung abzunehmen und zu den wartenden Damen zu klettern. So gestalteten sie ab Mitternacht regelmäßige Sex-Orgien.

Alles flog schließlich auf, weil vermutlich eine der Frauen eifersüchtig geworden war und es meldete. Jetzt müssen sich die sechs Häftlinge wegen Gefängnisausbruches verantworten. Ihnen drohen ein Jahr "Verlängerung" oder hohe Geldstrafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Gefängnis, Häftling
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 19:31 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir vorstellen, das es da um Mitternacht richtig rund ging. Bestimmt wollten die Häftlinge gar nicht mehr entlassen werden.
Kommentar ansehen
19.11.2008 20:39 Uhr von KingPR
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich dachte: ein Gefängnisausbruch ist straffrei solange man bei der Flucht kein Verbrechen begeht oder ist das in den USA anders?
Kommentar ansehen
19.11.2008 20:49 Uhr von Alchemistin
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die Petze ist ja wohl eine ziemlich dämliche Schnepfe.
Sollen die Leute doch Spass haben... sonst dürften sie ziemlich wenig davon kriegen.
Kommentar ansehen
19.11.2008 21:28 Uhr von MBGucky
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR: Jop, das ist in den USA anders. Da gibts kein Recht auf Freiheit. Somit kann man dort den Gefängnisausbruch selbst unter Strafe stellen. Hier in D darf man sich ja meines Wissens sogar ne Woche Zeit lassen ins Gefängnis zu gehen, sofern keine akute Fluchtgefahr besteht.
Kommentar ansehen
19.11.2008 22:07 Uhr von Semtex-network
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Heraklion: der war gut...lol....
Kommentar ansehen
19.11.2008 22:17 Uhr von snake-deluxe
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Petze: hieß bestimmt Walter und war die stärkste!

Krasse Geschichte, fast wie im Film hehe
Knacki müsst man manchmal sein :D
Kommentar ansehen
20.11.2008 08:54 Uhr von theG8
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@snake-deluxe: Schreib´ bitte weiter... Das ist derart lustig!

Made my day!
Kommentar ansehen
20.11.2008 09:41 Uhr von Kioshi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ne Art, sich den Gefängnisaufenthalt angenehmer zu gestalten =)
Kommentar ansehen
20.11.2008 15:14 Uhr von janisb28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig: das die Männer und Frauen so dicht nebeneinander gesetzt sind. Wahrscheinlich haben die sich schon abends mit Morsezeichen an der Wand schon verabredet.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?