19.11.08 17:05 Uhr
 309
 

Fußball: Alexander Frei bemängelt seine Situation beim BVB

Alexander Frei, Stürmer von Borussia Dortmund, hat öffentlich bekannt gegeben, dass er mit seiner Situation beim BVB unzufrieden ist. "Ich bin derzeit dabei, über meine Situation in Dortmund nachzudenken", erklärte der 29-Jährige, der bisher nur achtmal eingesetzt wurde und sonst auf der Bank sitzt.

Bei seinen acht Einsätzen hat er immerhin vier Tore und zwei Assists erzielt, die zu einem Torerfolg führten. "Mein Anspruch ist, in den ersten Elf zu sein", verkündete der Schweizer.

Seit 2006 ist er für den BVB aktiv und war in 53 Bundesliga-Spielen 28-mal erfolgreich. Für ihn eine gute Quote, da er sich mit Verletzungen herumplagen musste. Er fordert nun Klarheit über seine Lage bei Borussia Dortmund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Situation, Frei
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 17:41 Uhr von MisterBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: frei topfit ist, wird er auch spielen. die letzten partien wenn er dabei war hat man halt gemerkt das er einfach noch nicht der alte ist. ich denke in 3-4 spielen ist er wieder in der startelf und wird seine tore machen, bis er sich wieder schwer verletzt....
Kommentar ansehen
19.11.2008 19:08 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: er topfit ist, wie mein Vorredner schon gesagt hat, gibt es keinen Grund ihn draußen zu lassen. Er ist mMn einer der besten Stürmer der BL!
(das sage ich als Schalker)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?