19.11.08 17:01 Uhr
 221
 

Viersen: Metalldieb zerlegt Kunst-Skulptur aus Metall

Ein 39-jähriger heroinabhängiger Mann ist am heutigen Mittwochmorgen in der Galerie am Park eingebrochen und hat die Skulptur "Optimus II" des Künstlers Günter Haese beschädigt.

Der 39-Jährige zerlegte einige Teile des meterhohen Kunstwerkes und platzierte sie zu den anderen bereits gesammelten Metallteile wie Gullideckel und einer alten Spüle.

Vermutlich wollte der Mann die Metallteile auf dem Schrottplatz verkaufen. Der Wert des gesammelten Metalls liegt aber mit ein paar hundert Euro deutlich unter dem Schaden an der Skulptur.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Metal, Metall, Skulptur, Viersen
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 16:53 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ist wirklich eine Sauerei. Einem Bekannten hat man auch aus seinem Vorgarten eine Metall-Skulptur gestohlen. Sie wog knapp 500 Kilo! Eiskalt mitten in der Nacht gekommen und weg war das Ding.
Kommentar ansehen
19.11.2008 17:24 Uhr von NetV@mpire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüsste in Köln auch noch: wo man diverse Schrott-Kunst abbauen könnte und sollte
Kommentar ansehen
19.11.2008 21:24 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich für meine Person: kann da nur sagen: Kulturbanause!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?