19.11.08 16:57 Uhr
 223
 

Ehefrau des Dopingarztes Fuentes droht Spanien mit Preisgabe ihres Wissens

Der Skandal um Doping-Arzt Eufemiano Fuentes geht in die nächste Runde. Seine Ehefrau Cristina Perez droht Spanien mit der Offenbarung ihres Wissens. "Ich weiß, was bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona los war [...]", erklärte Perez, die sich selbst als Pandora-Büchse bezeichnet.

"Ich könnte den Sport in Spanien fertigmachen, wenn ich preisgebe, was ich weiß", drohte die zweimalige Olympiateilnehmerin. Die Behauptungen seiner Frau könnten wieder zu Gerüchten führen, dass neben dem Radsport auch andere Sportarten vom Doping betroffen sind.

Bereits Ende 2006 wurde gemutmaßt, dass auch Spieler der ersten und zweiten spanischen Fußballliga mit dem Dopingarzt zusammengearbeitet hätten. Leichtathleten, Tennisspieler, Handballer und Boxer sollen auch darunter gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Preis, Spanien, Wissen, Doping, Ehefrau, Fuentes
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?