19.11.08 16:40 Uhr
 130
 

Reich-Ranicki spricht sich für Bundeskanzlerin Merkel als Medienkritikerin aus

Erst vor einigen Wochen sorgte Marcel Reich-Ranicki für einen Eklat, als er beim Deutschen Fernsehpreis den Preis für sein Lebenswerk verweigerte und damit eine Debatte über das deutsche Fernsehen und dessen Qualität lostrat.

Nun zeigt sich Reich-Ranicki mit einer kuriosen Idee: Für ihn wäre Bundeskanzlerin Angela Merkel eine angemessene Fernsehkritikerin. "Es wäre gut, wenn sie sich auch über das Fernsehen äußern würde", so der Medienkritiker zum Magazin "Cicero".

Dabei hält Reich-Ranicki Merkel für eine "außerordentlich kluge Politikerin", was für ihn die Möglichkeit eröffnet, mit ihr Diskussionen über die Fernsehkritik selbst zu führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angela Merkel, Medium, Kanzler, Reich, Bundeskanzler
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 16:34 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessante Sache. Vielleicht wäre es wirklich ein Gewinn, wenn die Bundeskanzlerin selbst mal Kritiken schreiben würde...^^
Kommentar ansehen
19.11.2008 17:29 Uhr von NetV@mpire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schuster bleib bei deinen Leisten: kann ich hier nur sagen
Kommentar ansehen
19.11.2008 18:13 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Recht hat er! Kann ich hier nur sagen ;)

Zumindest, was die Qualität der Fernsehsendungen angeht. Ob da jetzt unbedingt eine Angela Merkel her muss finde ich dann auch eher zweifelhaft...
Kommentar ansehen
20.11.2008 06:55 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht: Vielleicht bleibt sie ja gar nicht Bundeskanzlerin nach der nächsten Wahl.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?