19.11.08 11:22 Uhr
 8.488
 

Politically Incorrect - Zwei Blogger leisten Widerstand

Politically Incorrect (PI), eines der bekanntesten deutschen Internetblogs, welches vor einer Islamisierung Europas warnt und bis zu 35.000 Besucher am Tag zählt, wird von zwei Internetbloggern bekämpft. Dafür erhalten die Beiden regelmäßig Drohungen und werden wüst beschimpft.

Dietmar N., Betreiber von politischkorrekt.info, schreibt auf seinem Blog Beiträge zu fehlerhaften und unsinnigen Berichten aus PI. Außerdem gibt es noch die Seite von Faruk K., Islamically Incorrect, mit der er unter anderem das "abartige Verhalten der PI-Macher" enthüllen möchte.

Dem Betreiber von politischkorrekt.info wird vorgeworfen zum Islam konvertiert zu sein und in Wirklichkeit Abdullah zu heißen. "Das stimmt nicht" und "ist mir auch egal", so N. Er selbst sieht den Drohungen gelassen entgegen. Diese kämen von Maulhelden. Sein Mitstreiter glaubt an den besten Beschützer: Allah


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Blog, Widerstand
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 11:31 Uhr von Knochenmann2.0
 
+32 | -24
 
ANZEIGEN
Ob Allah: ihn beschützen wird wenn diese wütende Meute plötzlich vor ihm steht wage ich zu bezweifeln :-D
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:31 Uhr von Travis1
 
+50 | -41
 
ANZEIGEN
Sehr: symphatisch die Beiden!
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:42 Uhr von Yuggoth
 
+68 | -17
 
ANZEIGEN
Ich mag keine Hetzer, weder auf die eine noch auf die andere Seite, noch schlimmer als Hetzer sind allerdings die Angstschürer.
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:48 Uhr von stekemest
 
+44 | -9
 
ANZEIGEN
Kritik: ist gerechtfertigt und angebracht, aber fragwürdig, wenn sie wieder aus ideologischen Standpunkten hervorgeht (Angehörigkeit zum Islam z.B.). Da geht es dann wieder nicht mehr darum, Fakten darzulegen, sondern alles so hinzubiegen, dass es passt - wie man es bei PI eben auch macht.
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:50 Uhr von stekemest
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Auch der andere Blog bringt wenig Fakten und dafür umso mehr Gemecker. Nee, Leute, aber wenn ihr euch schon bildblog.de zum Vorbild nehmt, dann zieht es auch genauso durch wie die und belegt eure Standpunkten mit eindeutigen Fakten.
Kommentar ansehen
19.11.2008 12:26 Uhr von ZTUC
 
+25 | -22
 
ANZEIGEN
Wie´s in den Wald hineinschallt: Die PI-Deppen fordern ja immer Meinungsfreiheit etc.pp., nun müssen sie auch damit klarkommen, dass die "Gegenseite" diese Rechte ebenso beansprucht.

Wie´s in den Wald hineinschallt, so schallt es heraus. Offenbar können bei PI einige nur austeilen und nix einstecken. Bestätigt mein Bild von denen.
Kommentar ansehen
19.11.2008 12:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+20 | -15
 
ANZEIGEN
hihi: Was für ein Kindergarten :)
Wer oder was soll "islamically inkorrekt" bzw "dawa-news" eigentlich sein?

Lustig, wenn man bei PI nach diesen beiden Begriffen sucht, erhält man nur:

"Leider gibt es keinen Beitrag, der Ihren Kriterien entspricht."

Ich hab das da auch noch nie gesehen oder gelesen..ob der Typ sich seine "Drohungen" selber zuschickt? :D

Da´ wa ist die Missionierung, wenn ich mich nicht irre? Missionierung, Verbreitung des Islams mit allen Mitteln.

Aber zumindest weiss ich jetzt, wo einige user hier ihr "Wissen" und ihre "Argumente" her haben, nachdem ich dieses http://dawa-news.de/ mal angeklickt habe *g*

"Doch wie kann es sein, dass zwei große Industrienationen, Japan und USA, die Todesstrafe als Mittel des Strafvollzugs anwenden und die Todesstrafe hauptsächlich in Verbindung mit dem Islam Erwähnung findet. Die Todesstrafe, ist lediglich eine Regelung von vielen innerhalb der Scharia. Die Scharia definiert undregelt unter anderem zwischenmenschliche Beziehungen wie, die Gebote des Fasten, des Betens, der Heirat usw. Sie ist göttliches Gesetz und daher unfehlbar. Somit haben Todesstrafen ihre Richtigkeit für das Wohl der Allgemeinheit."

http://dawa-news.de/...


Und der gute Didi Näher vergisst anscheind auch gerne einige seiner user, die voller Stolz in dem blog da von ihren PI-Accounts schreiben und nette screenshots mit extrem rechtslastigen Provokationen posten..aus der eigenen Feder :) Sogar einer seiner mods ist da sehr fleissig, wenn ich mich recht erinnere..

Und dass der Artikel extrem einseitig ist, wundert mich bei taz und der Autorin dann auch nicht mehr wirklich *g*

Interessant sind allerdings die schon veröffentlichten Kommentare unter der Quelle. Mal 2 stellvertretend:

"19.11.2008 02:54 Uhr:
Von Beobachter:

Inschallah werden unsere Brüder und Schwestern über die dekadente Welt des Westens siegen. Gegen den Kommunismus haben wir in Afghanistan gesiegt und die gegen den Westen werden wir siegen und der europäischen Kultur endlich die einzig wahre Kultur bringen.

Vielen Dank für euren Kampf!

wa aleikum salam wr wb"


"18.11.2008 20:01 Uhr:
Von Brede Horst:

Ich kann die Intention des Artikels nicht ganz nachvollziehen. Ich bezeichne mich als links-alternativ und bin schon vor längerer Zeit auf PI gestossen.

Sicher, nicht alles ist Qualitätsjournalismus dort aber wir müssen gerechterweise zugestehen, dass sich PI die Geschichten nicht ausdenkt sondern oftmals als Ergänzung über Dinge berichtet, die man in den MSM kaum findet, die aber tatsächlich stattgefunden haben wie die Steinigung eines 13jährigen Mädchens in Somalia, weil sie vergewaltigt wurde. Wer von uns würde dieses als rassistische Hetze ansehen?

PI ist quasi der Überbringer schlechter Nachrichten und so jemand war noch nie beliebt.

TAZ und PI ergänzen sich meiner Meinung nach ideal zur Meinungsbildung auch bei uns im linken Lager!"

Dem ist nichts hinzuzufügen :)
Kommentar ansehen
19.11.2008 12:36 Uhr von Thingol
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Beste Lösung: Werdet Atheisten und noch besser Agnostiker. Dann kann euch dieser ganze Kram egal sein. :-))
Kommentar ansehen
19.11.2008 12:40 Uhr von arielmaamo
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
diese Blogs sind doch auch einseitig: und leugnen alle Misstände die es in der islamischen Welt gibt, wie mangelnde Religionsfreiheit, Selbstmordanschläge, Zwangsheiraten, Frauenunterdrückung, mangelnde Kritikfähigkeit usw. usw.
Bei dem einen Betreiber könnte man sogar gezielte Takiya vermuten, um der islamischen Sache zu dienen.
Beschimpfen und Drohen finde ich von keiner Seite gerechtfertigt.
Bei pi -news gibt es beides, Aufklärung als auch Angstschürerei und Übertreibung. Der Grund ist wohl aber auch, das diese Problematik in den normalen Medien bewußt ignoriert wird.
Kommentar ansehen
19.11.2008 12:50 Uhr von JCR
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
@ HkdM: "Wer von uns würde dieses als rassistische Hetze ansehen?"

Niemand. Rassistische Hetze ist PI dennoch, weil sie ausschließlich Artikel veröffentlichen, die darauf abzielen, andere Kulturen oder Religionen herabzuwürdigen.
Kommentar ansehen
19.11.2008 12:57 Uhr von bolitho
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Werdet Atheisten und noch besser Agnostiker": Ich würde es umdrehen.

Der Agnostiker ist m.E. nicht Fisch oder Fleisch, läßt (sich)alle Türen offen.
Der Atheist hat sich entschieden die Existenz eines persönlichen Gottes zu bestreiten oder zumindest als als Nichtbeweisbar zurückzuweisen.

Komisch - all die tollen Religionen haben u.a. Toleranz und Nächstenliebe im Programm und behaken sich selbst untereinander bis Blut kommt - also ist das anscheinend genauso zusammengelogen wie die Programme unserer Parteien..

Kirchenreligion? Ohne ist besser finde ich.
Und wers braucht? Meinetwegen - solange er/sie mich damit in Ruhe läßt.
Und das klappt gut - z.B. die Zeugen Jehovas gehen meist spätestens nach einer halben Stunde freiwillig wieder - trotz netter Einladung zum Kaffee.. ;-)))
Kommentar ansehen
19.11.2008 13:07 Uhr von Hier kommt die M...
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
JCR: jo..wie bei dawa und vielen anderen Seiten auch, nur eben gegen andere Gruppen..^

Schau dir dawa mal genauer an..oder muslimmarkt..das ist rassistisch, gegen alle nichtmuslime^^

Wo bleibt die Empörung in sochen Fällen?

Nähers PK tut das Selbe..einziges Ziel: der vermeintliche Kampf gegen Rechts..in Form von PI und anderen Medien, wahlweise wechselnd :)

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen..
Kommentar ansehen
19.11.2008 13:15 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Religionen gehören abgeschafft Immer dieses Streit um Religionen. Es gab Kreuzzüge, heilige Kriege und ganz Völker wurden fast ausradiert und zudem auch noch die ganze Forschung gehemmt.
Als ob es keine wichtigen Probleme mehr da draußen gäb...
Kommentar ansehen
19.11.2008 14:43 Uhr von HoldOn
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@JCR: Genauso rassistisch (wenn auch im umgekehrten Sinne) sind unsere Politiker und die Medien, wenn sie jede Kritik an ethnischen Mißständen in falsch verstandener Toleranz unter den Teppich kehren.
Wir brauchen uns doch nicht zu wundern, wenn von den Poltikern nur blabla kommt. Jede kritische, objektive Äußerung ruft doch sofort die grenzenlose Empörung der islamistischen Vereine und/oder des Zentralrates der Juden hervor. Selbst wenn diese Empörung noch so sehr an den Haaren herbeigezogen ist - die Politik und die Medien knicken ein und üben den verauseilenden Gehorsam.
Kommentar ansehen
19.11.2008 15:15 Uhr von memo81
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
@all: Wer gibt denn facedings Pluspunkte???

Er hetzt hier weiter wie es auf PI gemacht wird und bekommt massenhaft Pluspunkte.

Mindestens genauso viele Argumente wenn nicht mehr kann man auch über Christen schreiben, die nicht toll in der Welt oder in der Gesellschaft sind, aber auf das Niveau von facedings lasse ich mich nicht ab, weil das nichts als reine Hetze ist.

Nicht alle Türken sind scheiße (wie es facedings wiedereinmal schön darstellt) genausowenig sind alle Deutschen scheiße, aber wenn wir den ganzen Tag lang hier sitzen und uns gegenseitig mit Schlamm beschmeissen und mit erhobenem Finger "DU DU DU!" sagen, wo kommen wir dann hin???
Kommentar ansehen
19.11.2008 16:05 Uhr von Hawkeye1976
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Naja: es hat schon seine Gründe, warum der Verfassungsschutz bei PI fleißig mitliest.

Kritik darf man an allem und auch an jeder Religion äußern, aber was auf PI und auch von einigen Usern hier betrieben wird, hat nichts mehr mit Kritik zu tun, das ist Hetze und Angstmacherei!
Aber da der durchschnittliche PI´ler ja nur über eine sehr mindere BILDung verfügt und auch nicht gerade mit einem bestechenden Intellekt gesegnet ist, darf es einen nicht verwundern, dass diese schlichten Gemüter genau auf diese perfide Agitation anspringen und verbal das ablassen, was andere hinter verschlossener Tür im Klo verschwinden lassen.
Kommentar ansehen
19.11.2008 17:00 Uhr von Prototype08
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Was denn da los?? Battle of the Blogger??

Aber sollen sie doch machen, wir leben in einem freien Land mit freier Meinungsäußerung! Da kommt es immer zu verschiedenen Ansichten.
Kommentar ansehen
19.11.2008 18:45 Uhr von Leftfield
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Jetzt werden bei SN auch schon Links zu interessanten Seiten geloscht.

Hier greift der Verblödungsfaktor 2.0 BETA um sich.

Tschüss SN, ihr armseliges Webseitchen.
Kommentar ansehen
19.11.2008 20:00 Uhr von Birjand
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ja iss scho recht - eine 13Jährige steinigen wie in Somalia!

Prima, das ist Islam!

Ich habe nämlich keinerlei Protest der Muslime irgendwo auf der Welt gegen diese Tat gehöt!

Dafür rennen sie wie die Berserker durch die Straßen, zünden Botschaften an und schießen Nonnen in den Rücken, wenn ihr Prolet Muhamad gemalt wird.

Naja, lieber von Picasso gemalt als vom Karikaturisten gezeichnet.....

Der Islam ist die schlimmste "Religion", Steinzeit pur!

Wer das möchte kann gerne weiter schlafen!
Kommentar ansehen
19.11.2008 20:43 Uhr von MS-Viste
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Da´wa ist keine Missionierung: "Da´ wa ist die Missionierung, wenn ich mich nicht irre? Missionierung, Verbreitung des Islams mit allen Mitteln."

Vollkommen falsch. "Da´wa" ist die "Einladung zum Islam", und das ist eben nicht das selbe wie Missionierung. Bei Missionierung geht es darum, die Religion "mit allen Mitteln/um jeden Preis" zu verbreiten - Da´wa ist die ledigliche Einladung zum Islam, und wenn der "Eingeladene" nicht Muslim werden will, dann lässt man ihn eben in Ruhe.

Außerdem ist mit "Da´wa" nicht immer nur "Einladung zum Islam" gemeint. Islamische Gelehrte haben schon oft verlauten lassen, dass als "Da´wa" auch nur ausreicht, wenn man sich benimmt und sich gut verhält (vor allem gegenüber Muslimen).

Das ist ein Unterschied, denn jeder Muslim ist zur "Da´wa" religiös verpflichtet.

@Hier kommt die M...: Es reicht nicht nur Wikipedia zu lesen, um sich über den Islam zu informieren. Genau den selben Fehler hast du schon einmal in einem anderen (etwas älteren) Kommentar gemacht, als es um "Bid´a" ging, "Innovation". Darin hast du beispielsweise neue Technologien (bspw. Autos) auch "Bid´a" genannt - "lol" trifft es gut.

Wirf nicht mit Begriffen um dich, die du nicht verstehst.
Kommentar ansehen
19.11.2008 23:14 Uhr von Lornsen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Alle: Religionen sind Scheiße weil sie von Menschen gemacht wurden/werden.

Das mit dem "Glauben" aber muß jeder mit sich selbst ausmachen.
Kommentar ansehen
21.11.2008 20:53 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M "Ich hab das da auch noch nie gesehen oder gelesen..ob der Typ sich seine "Drohungen" selber zuschickt? :D"

meinst du herre oder ulfkotte? ;)

"Und der gute Didi Näher vergisst anscheind auch gerne einige seiner user, die voller Stolz in dem blog da von ihren PI-Accounts schreiben und nette screenshots mit extrem rechtslastigen Provokationen posten..aus der eigenen Feder :) Sogar einer seiner mods ist da sehr fleissig, wenn ich mich recht erinnere.."

was fürn schwachsinn. es sind immer die gleichen accounts die auffallen bei pi. da die kommentare moderiert werden (unliebsame etc. werden gelöscht, gewisse user werden gleich komplett gesperrt, soviel zum thema meinungsfreiheit, was pi angeblich ganz hoch hält ;)) dürfte es ja nicht schwerfallen, derartige kommentare erst garnicht zu veröffentlichen. da sie allerdings veröffentlicht werden, kann man davon ausgehen, dass die pi-betreiber mit dem inhalt der kommentare mitgehen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?