19.11.08 10:49 Uhr
 836
 

Forschung: Schwarze Löcher verhindern Entstehung neuer Sterne

US-Wissenschaftlern ist es nun erstmals gelungen, nachzuweisen, dass supermassive schwarze Löcher, die meist in den Zentren der Galaxien sitzen, in der Lage sind, durch Ausstoß heißer Gasblasen die Entstehung neuer Sterne zu verlangsamen bzw. zu verhindern.

Demnach beobachteten die Forscher derartiges 55 Millionen Lichtjahre von unserer Erde entfernt in der Galaxie M84. Ein Teil der durch das schwarze Loch verschlungenen Materie wurde dabei in Form von gebündelten Energiestrahlen (Jets) abgegeben, die zu den heißen Gasblasen führte.

Diese Gasblasen können durch die Aufheizung der Umgebung dann die Entstehung neuer Sterne verhindern, da hierfür eine Abkühlung der Umgebungstemperatur von Nöten ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Schwarz, Stern, Loch, Entstehung
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 10:45 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessant, dass schwarze Löcher gar die Entstehung neuer Sterne verlangsamen oder verhindern können.
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:15 Uhr von phil_85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: also ich hab vor ein paar Tagen einen Vortrag darüber gehört...seltsamerweise kamen die Wissenschaftler aus Potsdam und die Idee ist schon etwas älter (und die zugehörigen Simulationen ebenfalls).

Abgesehen davon ist es sehr interessant, das sogenannte aktiven Galaxienzentren (dies wäre die richtige Bezeichnung, nicht nur "Schwarze Löcher") so enorme Strahlungsdrücke erzeugen können.

Aktive Galaxienkerne können nicht nur durch Jets der Umgebung Energie entziehen, sondern fast das gesamte Gas einer Galaxie rauspusten. Wo keine Materie, da keine Sternentstehung (wird übrigens der Milchstraße ebenfalls passieren...in etwa 5 Mrd Jahren, wenn wir mit dem Andromeda-Nebel kollidieren).

Dies ist übrigens mit ein möglicher grund, weshalb es elliptische Galaxien gibt, bzw dafür, wie sie aussehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?