18.11.08 22:06 Uhr
 1.084
 

"Straßenmusiker" Xavier Naidoo: Straßentour gestartet

Xavier Naidoo hat vor einem Lokal in Coburg seine Straßentour gestartet. Das Konzert war eine Art Spontanaktion.

Deshalb gab er auch nur ein paar seiner Freunde Bescheid, aber per SMS erfuhren schnell weitere davon, so dass er letztendlich vor 100 Leuten aufgetreten ist.

Naidoo will mit seinem alten Tourbus in einigen deutschen Städten seine Straßentour fortsetzen. Der Konzerttermin und der Ort wird kurz vor Beginn per SMS an die Fans bekannt gegeben. Mit diesen Auftritten versucht der Soul-Sänger den Leuten, die eine schwere Zeit vor sich haben, Hoffnung zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Straße, Xavier Naidoo
Quelle: www.musiknews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichischer Neonazi Gerd Honsik widmet Xavier Naidoo ein Gedicht
Hannover: "Aluhut-Mahnwache" gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
Trotz Kritik: ZDF bleibt bei Kooperation mit Xavier Naidoo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2008 21:54 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine tolle Sache wie ich finde. Und für Xavier Naidoo bestimmt auch mal wieder toll nicht in großen Hallen vor Tausenden von Menschen zu singen, sondern vor wenigen hundert.
Kommentar ansehen
19.11.2008 04:27 Uhr von Bibi66
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
O Gott! Unser "Berufsbetroffener" macht ein auf Strassenmusikant...

Ob der da auch so schnell weg is vom Fenster, wie jeder andere Strassenmusikant?
Also im Schnitt alle 30 Minuten Platzwechsel, Ärger mit Ordnungsamt.....

Oder macht er vielleicht gar keine Strassenmusik, nennt das aber nur so? Bspw. nach Absprache mit der Kneipe XY in Z, vor dessen Türe?

Ganz ehrlich... ich seh in dieser Aktion nur ne billige PR-Aktion, damit der bestangezogene Mann Deutschlands (2006) auch morgen noch seine Kohle machen machen *grins*
Kommentar ansehen
19.11.2008 08:11 Uhr von Leftfield
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Braucht man das?

Diesen ewig lamentierenden Jammerlappen jetzt auch noch in der Einkaufsstraße um die Ecke?
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:17 Uhr von Al_falfa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Konzerttermin und der Ort wird kurz vor Beginn per SMS an die Fans bekannt gegeben. Mit diesen Auftritten versucht der Soul-Sänger den Leuten, die eine schwere Zeit vor sich haben, Hoffnung zu geben."

Wie, der hat von allen die ein schwere Zeit vor sich haben die Handynummer? Der ist ja besser als "Mindfreak".
Kommentar ansehen
19.11.2008 23:17 Uhr von meisterpaul1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neid? also der gute macht hier in coburg und umgebung seit sonntag abend die leute verrückt.

ich find ihn und seine mucke zwar nicht besonders aber diese aktion find ich echt cool. er wirbt damit für toleranz und gegen ausländerfeindlichkeit und damit hat er schon 1000 pluspunkte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichischer Neonazi Gerd Honsik widmet Xavier Naidoo ein Gedicht
Hannover: "Aluhut-Mahnwache" gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
Trotz Kritik: ZDF bleibt bei Kooperation mit Xavier Naidoo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?