18.11.08 19:17 Uhr
 99
 

Fußball/Premier League: Ferguson darf zwei Spiele nicht auf die Trainerbank

Der englische Fußballverband schickt den Trainer von Manchester United für zwei Matches auf die Tribüne.

Beim Spiel Manchester United gegen Hull City war Sir Alex Ferguson der Meinung, dass der Gegner eine ruppige Spielweise an den Tag legte und der Unparteiische seine Mannen nicht genug sicherte. Dieses sagte er dem Schiri, indem er ihn mit Worten attackierte.

Zu den zwei Spielen Sperre kommt noch eine Geldstrafe von etwa 12.000 Euro hinzu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Trainer, Premier, Premier League
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2008 01:47 Uhr von Hansaspieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Auch Veteranen müssen ma ne pause machen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?