18.11.08 18:24 Uhr
 4.949
 

Formel 1: Punktbester Fahrer nicht mehr Weltmeister?

Geht es nach Bernie Ecclestone soll künftig nicht mehr der Fahrer mit den meisten Punkten Weltmeister werden, sondern derjenige, der die meisten Siege errungen hat. Vorbild soll hierbei das olympische Modell sein.

Demnach bekommt der Sieger eines Rennens die Goldmedaille, die weiteren Treppchenbesteiger Silber und Bronze. Dadurch erhofft sich Ecclestone mehr Attraktivität in den Rennen. Die Fahrer würden mit mehr Kampfgeist in die Rennen gehen.

So wäre 2008 Felipe Massa Weltmeister geworden und nicht Hamilton, der die meisten Punkte sammelte. Der Automobilverband FIA sowie der Zusammenschluss der Formel-1-Teams FOTA werden auf ihren nächsten Sitzungen über diese Regeländerung tagen.


WebReporter: alihvl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Fahrer, Weltmeister, Punkt
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2008 18:18 Uhr von alihvl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde diese Idee großartig, denn ein wahrer Champion wird an seinen Siegen und nicht an seinen zweiten und dritten Plätzen gemessen,
Kommentar ansehen
18.11.2008 18:33 Uhr von anderschd
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Erste, zweite und dritte: Plätze zeugen aber von Konstanz. Und die ist auch wichtig.
Kommentar ansehen
18.11.2008 18:51 Uhr von fail
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Aha und jetzt wird auch nur noch der Verein deutscher Meister, der die meisten Siege eingefahren hat :-D Schwachsinn sag ich euch :D
Kommentar ansehen
18.11.2008 20:06 Uhr von xjv8
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
schon leicht krank: der Bernie! Und wenn dann nächstes Jahr ein McLaren mehr Siege haben sollte, als Ferrari, dann wird das ganze zur Schnapsidee erklärt. Langsam wird es Zeit, dass dieser alte Mann seine Macht verliert.
Kommentar ansehen
18.11.2008 20:22 Uhr von sangral
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Richtig so: Das wäre ja mal eine gute Reglung, wie der Autor schon sagt,ein Champion wird an seinen Siegen gemessen und an nichts anderes.......
Kommentar ansehen
18.11.2008 20:50 Uhr von Nightflash
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
einfachere lösung 10 Punkte für den Sieger und nur 6 für den 2. wieder einführen und die sache ist gegessen...oder Zusatzpunkte für Pole und schnellste Runde, was auch sehr interessant wäre...wären für mich alles sinnvollere ideen als dieser Quatsch.

Fakt ist das mittlerweile eine saison auf dem 2.Platz durchgehend reichen würde um Weltmeister zu werden was früher nicht der Fall war. Wer jetz aber sagt "da wars ja auch noch langweilig" der hat wohl diese Saison kein F1 geschaut, denn wenn man ehrlich ist war sie dennoch fad obwohl es sehr lang spannend war, da Rennen wie immer in der Box oder schon am Start entschieden wurden.
Kommentar ansehen
18.11.2008 20:54 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Konstanz: Was habe ich von einer tollen Konstanz wenn ich permanent nur Vierter werde? Schaut euch die Greuther Fürth an. Jedes Jahr das gleiche - aber aufsteigen tun die nie.
Kommentar ansehen
18.11.2008 21:02 Uhr von p-m-k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schon lang an der Zeit mal über eine Änderung des Punktesystems nach zu denken.
Es ist ja wohl nicht wirklich gerecht, dass die die am Limit um den Sieg fahren, dann auch noch bestraft werden durch einen der langsamer hinter her tuckert.
Ein ähnliches Punktesystem wie in der Nascar-Serie fändeich nicht schlecht (Punkte für Pol, schnellste runde, Führungsrunden, Platzierung u.s.w)!!!
Kommentar ansehen
18.11.2008 22:06 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: Deine vorschläge hören sich verdammt gut an.
Wenn ich eckelstein wär dann würd ich das sofort so machen..das bringt auf jeden fall die nötige spannung.
udn undurchsichtig oder nicht is doch egal..Die fans werden damit sehr schnell klarkommen.
Kommentar ansehen
18.11.2008 22:28 Uhr von Nightflash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SirLocke: Nicht schlecht die Ideen aber etwas zu viel aufeinmal...also teams für fehler in der box zu bestrafen find ich nicht gut, da die teams schon durch den fehler allein bestraft werden. Deswegen mit pole usw alles okay aber boxenfehler bin ich nicht dafür.
Kommentar ansehen
18.11.2008 23:36 Uhr von Tenk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, Man müsste sich mal das Punktesystem vornehmen. Wenn man wieder die alte Regelung von 10 - 6 - 4 - 3 - 2 - 1 einführen würde, dann wäre der Sieg gleich viel höher gestellt. Der zweite Platz ist für mit mit nur 2 Punkte abstand einfach zu nahe an dem ersten Platz dran.
Kommentar ansehen
19.11.2008 00:31 Uhr von macrohb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
durchaus interessant: interessant ist der vorschlag schon! es wäre eben mal was vollkommen anderes und da wäre ich schon neugierig, wie das in der praxis aussehen würde.

der haken an der sache wäre für mich aber, dass die kleinen teams dann überhaupt keine chance mehr hätten, sich weit oben in der rangliste anzusiedeln. wenn nur die ersten drei plätze prämiert werden, haben die kleinen davon überhaupt nichts, weil vorne zu 99% immer die top-teams fahren...
Kommentar ansehen
19.11.2008 00:36 Uhr von belafarinrod666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde auch daß die Wertigkeit eines Sieges zu gering ist. Aber Bernies Vorschlag ist zu extrem. Wenn Fahrer X bei 18 Rennen 6 mal gewinnt und 12 mal ausscheidet, würde er Weltmeister sein, auch wenn Fahrer Y nur 5 mal gewinnt und 13 weitere Podiumsplätze holt.

Zusatzpunkte für Pole, schnellste Rennrunde und Zuverlässigkeit des Fahrzeuges sind auch ein interessanter Vorschlag.
Kommentar ansehen
19.11.2008 08:33 Uhr von stratsoft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss ehrlich sagen, dass ich die letzte Saison sehr spannend empfand. Es ist natürlich eine Überlegung wert, die Anzahl der Siege in den WM-Kampf mit einfliessen zu lassen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man auch die Punkteregelung beibehalten sollte.
Kommentar ansehen
19.11.2008 08:56 Uhr von Darknostra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll das: der Kicker etwas schreibt wovon andere Sportseiten schon seit Wochen Berichten....

Aber hatten wir das nicht schon das der Fahrer mit den meisten Siegen(und dadurch Punkten) überlegen WM wurde?? Und es wurde doch gerade deswegen das Punkte System geändert.

Wenn dann wieder einer nach 10 von 17 Rennen als WM feststeht ist es aber auch wieder nicht richtig.
Kommentar ansehen
19.11.2008 11:58 Uhr von Nightflash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darknostra: Das kam so aber nur zustande weil Ferrari in dieser Zeit einfach so extrem überlegen war...aktuell würde die WM dadurch auch sehr spät entschieden, denn stell dir mal vor...Der 1. hat 3 Rennen vor Schluss 12 Punkte Vorsprung(aktuell schon kaum noch einzuholen), der muss dann trotzdem mindestens ein Rennen noch gewinnen um sicher zu sein, denn wenn er 3 mal 2. wird und sein Verfolger 3 mal gewinnt siehts wieder ganz anders aus.(mit der alten Punktregelung und erst recht mit schnellster Runde,usw.)

Es muss einfach wieder aus den Köpfen raus das Schumi so dominant war, denn der hätte damals auch mit der aktuellen Regel schon nach 13 Rennen als Weltmeister festgestanden.
Kommentar ansehen
24.11.2008 14:46 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Und ewiger Weltmeister kommt aus Ferrari Kreisen..............

Boah immer diese Seuche warum geht das PRinzip, das über zig Jahre sich bewährt hat auf einmal nicht mal????????und wie machen die das mit den anderen Fahrern bzw Teams die keinen Sieg holen bezüglich der Verteilung des Finanztopfes??? trotzdem noch Punkte nebenher??damit der Zuschauer noch mehr verwirrt wird. Ich merke das an Diskussionen von Zuschauern die nicht jedes Rennen so wie ich anschauen dass diese teilweise(verschuldet duch die vielen teilweise schwachsinnigen Regeln) absolut nicht mehr wissen was da abgeht. Sondern nur wissen nach dem Qualifying bzw Rennen wer erster zweiter etc ist. die Reporter von RTL bemühen sich zwar alles aufzuklären dennoch gelingt denen das auch nicht immer 100%ig

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?