18.11.08 11:51 Uhr
 14.874
 

Amerikanerin fällt auf "Nigeria-Scam"-Mails herein - 400.000 Dollar überwiesen

Der "Nigeria-Scam" zählt zu den berühmtestes Abzockmaschen im Internet. Eine Person sitzt auf einem Geldberg in Nigeria fest und bittet per Mail um kurzfristige finanzielle Hilfe, um das Geld außer Landes zu schaffen. Dem Betrugsopfer wird eine Beteiligung in Millionenhöhe versprochen.

Janella Spears, eine Krankenschwester aus dem US-Bundesstaat Oregon, glaubte den Betrügern, die ihr für eine Überweisung von 100 Dollar 20 Mio. Dollar versprachen, wenn das Geld erst in Sicherheit sei. Die Nigeria-Connection ließ der Frau sogar gefälschte Briefe von US-Präsident Bush zukommen.

Innerhalb von zwei Jahren hatte die Frau mehr als 400.000 überwiesen - großteils aus Krediten. Ein Undercover-Ermittler bezeichnet den Fall als den schlimmsten Scam, den er je mitbekommen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dollar, Amerika, Nigeria
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2008 11:47 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass den Nigeria-Scammails tatsächlich jemand aufsitzt, ist schon ein Hammer. In der Quelle kann man nachlesen, wie die Frau immer tiefer in den Betrugs-Teufelskreis gezogen wurde und mit welchen Mitteln sie bei der Stange gehalten wurde...
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:58 Uhr von que_pasooo
 
+57 | -4
 
ANZEIGEN
wie kann man nur so naiv sein, wenn der auf millionen sitzt warum soll er dann noch kohle brauchn um das zu vertreibn etc...

neee neee neee
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:00 Uhr von Bandito87
 
+77 | -9
 
ANZEIGEN
@que_pasooo: Die Antwort ist doch ganz einfach: Sie ist Amerikanerin und heitß Spears!! Das sind die besten Voraussetzungen dafür...
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:09 Uhr von samzung
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe Quelle: Dort steht, dass sie von Verwandten und ihrem Kreditgeber gewarnt wurde. Wenn einem so etwas vor 20 Jahren passiert dann ist es dramatisch weil es unbekannt war. Wenn es heutzutage jemandem- nach mehrfacher Warnung- passiert ist es zwar ein schlimmes Einzelschicksal aber höchstgradig unverständlich
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:09 Uhr von nopulse
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
wenn ich mir: ansehe, was mir in den letzten jahren an kettenmails von an sich ganz schlauen menschen weitergeleitet wurde, wundert mich gar nichts mehr.

mein favorit: "Microsoft verschenkt jetzt Geld - als Werbekampagne!!" oder so... einfach weiterleiten u MS gibt uns Geld, damit wir sie lieb haben oder so hahaha. diese mail ist circa 5mal in meiner inbox gelandet...
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:28 Uhr von kingoftf
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Jeden Tag: steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden.....

Unglaublich, in welchem Zimmer hat sich die Frau jahrelang eingesperrt, dass die von dem 911 nichts mitbekommen hat?
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:35 Uhr von Chilled86
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ma ganz ehrlich wer so dermaßen dumm ist, hatts auch nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:47 Uhr von Kuvasz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ruin: Da hat sie ihre Raffgier in den Ruin getrieben.

Heutzutage hat doch wirklich NIEMAND mehr etwas zu verschenken. Und erst recht nicht jemand der in einem "Entwicklungsland" lebt...
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:50 Uhr von Salvation4
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dummheit muss bestraft werden: zu beginn hat sie 100$ überwiesen und sie denkt sie kriegt 20 Mio. $ zurück xD
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:55 Uhr von Daveman007
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
hab mal eine Offtopic-Frage: Ist es in den USA so einfach einen Kredit zu bekommen?

Ich meine, die gute Frau ist Krankenschwester, ein ehrbarer und toller Beruf, aber wie bitte schön konnte sie 400.000 US-$ lukrieren? In Österreich bräuchte man dazu einige Sicherheiten, aber geht das in den USA so einfach?
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:58 Uhr von Chilled86
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ Daveman007: Was denkst du wie die Finanzkrise u.A. zustande kam? Ja, ist es.
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:08 Uhr von JCR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte! Wie dämlich kann man sein?
Der Frau würde ich nicht mal ein Telefon in die Hand geben, von einem Computer ganz zu schweigen. Dummheit ist immer noch eine der gefährlichsten Eigenschaften, die ein Mensch haben kann.
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:19 Uhr von ikarus_can_fly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Liebe Die Frau war wohl verliebt.
Und anscheinend macht Liebe nucht nur Blind sondern auch sehr Blau Äugig. Wenn man sie nicht aufgeklärt hätte, würde Sie wohl heute noch Geld überweisen.....

Das ist eigentlich nur Traurig :-(
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:20 Uhr von jpanse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Neuer Trend aus U.S.A. Extrem Finanzkrising...

Es wundert micht tatsächlich nicht das es soweit kam. Wenn jeder Depp dort Kohle bekommt und das nicht zu knapp...und dann nicht zurückzahlen kann...

Sie wurde ja auch noch gewarnt...vom eigenen Kreditgeber, dass muss man sich mal vorstellen...und dann geben sie ihr noch mehr Geld!

Boar...bei denen muss es Dummheit in Tüten zu kaufen geben...
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:37 Uhr von Motzpuppe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist es möglich: dass eine Krankenschwester Kredite in Höhe von 400.000,- Dollar bekommt?

Sorry, aber so naiv, kann man doch gar nicht sein.
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:42 Uhr von mediareporter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ motzpuppe: hypotheken... im land der subprime-katastrophe bekommt man offenbar sogar kredite für investitionen in scam-mails ggg
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:52 Uhr von ikarus_can_fly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Motzpuppe: Lies Dir mal:

Kommentar 11 von Daveman007

Kommentar 12 von Chilled86

durch, da ist die Bank genauso Blind und leichtgläubig wie die Kredit-Kundin!!!
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Hypothek auf Haus und Auto sowie Auflösung des Ruhestandskonte ihres Mannes - der jetzt wohl keine Rente mehr hat. Diese Frau hat gar nichts mehr.
Das ist zwar selten dumm - aber hier wurde die Hilfsbereitschaft eines wahrscheinlich sehr guten Menschen ausgenutzt.
Quelle lesen lohnt sich unbedingt ...!
Kommentar ansehen
18.11.2008 14:02 Uhr von Cyphox
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also ehrlich "Deshalb sei sie mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen, um andere vor einem ähnlichen Schicksal zu warnen."

wohl eher:

"Deshalb sei sie mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen, um andere an ihrer Dummheit teilhaben zu lassen."
Kommentar ansehen
18.11.2008 14:37 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst: schuld wer so naiv ist um darauf hereinzufallen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Seit Jahren wird vor solchen Gaunereien gewarnt und letztlich sollte jeder wenigstens einen Bruchteil gesunden Verstand haben.
Kommentar ansehen
18.11.2008 14:40 Uhr von Daveman007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ chilled86: hm, von der Seite hab ich es noch gar nicht betrachtet, danke für den Denkanstoss!

kriegste dafür ein "+" ;-)
Kommentar ansehen
18.11.2008 17:36 Uhr von Ezo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
berufsverbot aber dali: in meinen augen ist diese besagte person geistig nicht in der lage so einen heiklen posten wie eine krankenschwester auszuüben. ne sry aber bei so viel dummheit und grenzenloser naivität gepaart mit dem iq eines toastbrots,ne.
oder wer würde sich von so einer person behandeln lassen? ich jedenfalls nicht.
Kommentar ansehen
18.11.2008 17:57 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wil: Du bringst es auf den Punkt... so läuft´s halt, wenn Geldgier und Dummheit zusammenkommen.

Super finde ich Deinen Spruch "wo die Birne kaputt ist, da kann auch kein Licht aufgehen." :-))))))
Kommentar ansehen
18.11.2008 18:00 Uhr von snooptrekkie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Daveman: Warum die so leicht einen Kredit bekommen? Was meinst Du denn, woher die Finanzkrise kommt...
Kommentar ansehen
18.11.2008 18:01 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Chilled hat das ja schon beantwortet. Sorry.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?