18.11.08 10:30 Uhr
 411
 

Buhlschafts-Kleid von Mariella Ahrens versteigert

2.000 Euro erbrachte am vergangenen Samstag die wohltätige Versteigerung des Buhlschafts-Kleids von Mariella Ahrens im Berliner Auktionshaus Historia.

Neuer Eigentümer ist Deutschlands berühmtester Playboy Rolf Eden. Der Erlös geht an EIN HERZ FÜR KINDER und den LEBENSHERBST e. V. von Mariella Ahrens.

Bekannt wurde das Kleid von Modedesigner Amato Haute Couture aus Dubai durch Heidi Klums Casting Show "Germany's next Topmodel".


WebReporter: moses1977
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Versteigerung, Kleid
Quelle: www.firmenpresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2008 12:12 Uhr von execute.exe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@n0n0: Doch, Sie ist so...

Ich war mit Ihr 1986 zusammen. Da hat Sie noch am Ostbahnhof/Berlin(Ost) gewohnt. Ganz oben im Neubau. Sie war eine ganz nette und ich denke, dass Sie es immernoch ist.
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:35 Uhr von execute.exe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Ja, es ist so, ich war mit ihr zusammen. Das war, als Sie ihren ersten Film drehte(DEFA) und anschließend eine Ausbildung in Babelsberg machte. Ich kann es nicht ändern.

Muss mir auch keiner glauben...
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:49 Uhr von lieberBiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@execute.exe: Ich glaub dir :)

Die is ja immerhin nich Nicole Kidman oder etwas vergleichbares.

Allerdings könnt ich mir die niemals als Freundin/Frau vorstelln, bei dem Schwachsinn welchen die manchmal vor Kameras ablässt...
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:57 Uhr von DaffydT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?