18.11.08 09:08 Uhr
 337
 

Kissinger ist für Clinton als Außenministerin

Neben mehreren prominenten Demokraten hat sich nun auch Henry Kissinger für Hillary Clinton als künftige Außenministerin der USA ausgesprochen.

Auch der Senator aus Arizona, der Republikaner Kyl, sprach sich für Clinton aus. Neben ihrer Erfahrung spräche die Beliebtheit im Ausland für sie.

Als mögliche Alternativen zu Clinton ist unter anderem John Kerry im Gespräch.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Außenminister, Außen
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2008 07:33 Uhr von onkelbruno
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für die demokratische Partei wäre Clinton sicherlich die beste Wahl. Im außenpolitischen Bereich kann sie sicherlich auch punkten.
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:26 Uhr von Urbanguerilla
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
79789: Und ich bin dafür das Kissinger der Kriegsverbrecher in den Knast kommt.
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:17 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer fragt den ueberhaupt? Der geht doch schon auf die 90 zu - da wirds langsam Zeit fuers Altersheim. Naja, hoffentlich gibt er bald den Loeffel ab - samt den beiden anderen machtsuechtigen Altchens D.Rockefeller und R.Murdoch.
Ich frag mich warum ausgerechnet solche Leute so alt werden - grad bei denen koennte man doch hoffen dass sie einem Terroranschlag zum Opfer fallen.
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:36 Uhr von Urbanguerilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: Ich denke mal die werden so alt weil sie einfach so unendlich viel Geld und mittel haben ihre schäbige Existenz zu Verlängern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?