18.11.08 08:28 Uhr
 6.601
 

Spanien: Deutsche zwingen mehrere hundert Frauen zur Prostitution

In Las Palmas wurden zwei deutsche Männer und deren spanischer Komplize von den spanischen Behörden festgenommen. Sie sollen laut Angaben der Polizei hunderte Frauen zwangsprostituiert haben. Gegen den Anführer, einen 63-jährigen Deutschen, liegt ein Haftbefehl vor.

Die zum Großteil aus Brasilien stammenden Frauen wurden als Touristen getarnt nach Spanien geschmuggelt.

Dort angekommen wurden sie bedroht und in dem, von den drei Männern betriebenen Bordell in der Touristenhochburg Playa del Inglés untergebracht. Ermittler bestätigen, dass die Frauen auch in andere Sexclubs verliehen wurden.


WebReporter: Fanatic0s
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Frau, Spanien, Prostitution
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 23:36 Uhr von Fanatic0s
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich schlimm was sich da abgespielt hat,....ich hoffe die bekommen ihre gerechte Strafe und damit meine ich nicht 5-6 Jahre sondern lebenslänglich!
Kommentar ansehen
18.11.2008 08:33 Uhr von veggie
 
+25 | -18
 
ANZEIGEN
bin schon gespannt: Wären das Österreicher gewesen,würde es hier wieder die typischen "eh klar, die Österreicher" und "Keller"-Kommentare hageln.

Bin gespannt, ob jetzt auch sowas wie "typisch Deutsche" kommt.
Kommentar ansehen
18.11.2008 08:52 Uhr von Salvation4
 
+15 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:01 Uhr von nightfly85
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild in der Quelle ist ja echt mal ein Witz :D Habe sie sich da der Coupé oder der Blitz-Illu bedient? :D
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:02 Uhr von Izzo62
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
typisch Deutsche du wolltest es ja hören Veggie.

Das geht aber net gegen die Zuhälter sondern gegen Salvation. Es ist doch immer wieder schön zu hören wie man die Schuld den Opfern gibt und die Täter, wenn auch über Umwege, in Schutz nimmt. Es sind ja Landsmänner.
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:35 Uhr von RecDC
 
+31 | -18
 
ANZEIGEN
Und ich wette, wenn es 2 Türken mit hundert deutschen Frauen gewesen wären, dann wäre hier schon wieder der Galgen aufgestellt worden.
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:46 Uhr von n0rg
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
@Rec: Genau solche Leute wie du treiben diese ganze Sache Unter anderem hervorragend an...

Das paradoxe daran ist, ihr merkt es nichteinmal!
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:48 Uhr von karsten77
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe, daß der Haftbefehl nicht nur vorliegt sondern auch umgesetzt wird. Im spanischen Knast herrschen nach meiner Kenntnis ja etwas unkonventionellere Zustände. Am Ende heißt es dann verkehrte Welt und die Herren werden selbst zu Liebesdiensten herangezogen. Gönnen würde ich es ihnen...
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:49 Uhr von karsten77
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@ veggie: nein, daß ist weder typisch österreichisch noch typisch deutsch, das ist leider international!
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:53 Uhr von theG8
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch Mensch passt hier wohl am besten!
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:56 Uhr von Bluti666
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:58 Uhr von no_names
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
au weia: die Quelle ist ja mal richtig schlecht. Man was für Schreib- und Ausdrucksfehler....

Nun ja, zum Topic.. sicher handelt es sich hier, bei der großen Zahl der Frauen, um Menschenhandel. Wenn den Armen eine sichere Zukunft in Europa versprochen wird, dann fallen halt leider viele darauf herein. Und für die Reise, geben sie auch noch ihren Pass ab... erst nach der Ankunft wird den meisten klar, worum es eigentlich geht.

Was überhaupt NICHT geht, solch ein ekelhaftes, niederträchtiges Verbrechen, wird in der Quelle als "verbotener Ferienjob" bezeichnet. Das ist geschmacklos und hat nix mit Pressefreiheit zu tun.
Kommentar ansehen
18.11.2008 10:02 Uhr von Tjommel
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Nen bissl dumpfbackig biste ja oder?
Ich meine...na klar hätten 100frauen zusammen eine chance...aber ich kann hier aus der news nicht rauslesen das sie GLEICHZEITIG geschmuggelt wurden -.-. Wenn das vllt immer nur so 10stk sind...ausserdem wurden die ja gelockt das sie nach spanien dürfen etc...
Mal davon abgesehen...wer weiß mit was die (drecks-)typen denen gedroht haben...
Bestest bsp ist der 11sep.... da waren die tpen auch nur zu 4rt mit teppichmessern im flugzeug und habs gehscafft 500menschen in schach zu halten...so viel zum thema "warum haben die sich denn nciht gewehrt".
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:32 Uhr von Salvation4
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Izzo62: Weshalb sollte ich die Täter "in Schutz" nehmen, sie haben ca. 500 Frauen zur Zwangsprostitution getrieben, dafür sollten sie angemessen bestraft werden.
Ich habe mich nur gefragt,ob die Frauen, die ja deutig in der Überzahl waren, sich nicht selbst hätten helfen können?!
Kann ja sein,dass die Opfer zu eingeschüchtert und verängstigt waren, aber trotzdem aknn ich mir das nicht vorstellen, da es auch nur drei Täter waren, die konnten die Frauen ja nicht ununterbrochen "bewachen".

Ich bin erst seid gestern Mitglied, also geht nicht zu hart mit mir um =)
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:45 Uhr von Mescalino
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
weg mit dem dreck! Also meiner Meinung nach sollte die man in ein loch in Sybierien mit Wass stecken für ihr rest ihres beschissen scheis lebens....!

Schon mal was von Menschenrechte gehört!?
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:55 Uhr von Izzo62
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Salvation: ist doch egal wie lange du angemeldet bist. Es geht um gesunden Menschenverstand. Den kannst du hoffentlich auch an den Tag legen, wenn du nicht hier angemeldet bist.

Überall auf der Welt werden Frauen in die Prostitution gezwungen. Was meinst du mit welchen Mitteln das geschieht? Sicher nich mit Gummibärchen. Sie werden aufs brutalste dazu gezwungen. Mit Schlägen, entwendeten Pässen, Folter und Bedrohungen.

Und das in Schutz nehmen meinte ich nicht so wie dus verstanden hast. Es geht darum, dass du den Frauen eine Schuld zugewiesen hast. Nach dem Motto: die dummen Weiber. Sollen Sie doch einfach den Kontakt zu den Zuhältern abbrechen oder sie anzeigen. Dann können sie wieder nach Hause.

Im Umkehrschluss heisst das, dass die Zuhälter keine oder nur verminderte Schuld haben. Und das ist das Unding an der Sache.
Kommentar ansehen
18.11.2008 14:28 Uhr von Firehedgehog
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Diese verrückten Amis! Oh halt das sind ja Deutsche...ich nehm alles zurück! Gut haben sie das gemacht.
Kommentar ansehen
18.11.2008 16:22 Uhr von Keggy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann: Seit wann ist EXPRESS und BILD bitte eine SERIÖSE QUELLE?
Ich spüre die Tendenz, dass immer mehr Menschen das Absolut Unfassbar schwachsinnige ernst nehmen.
Hat jemand auch noch eine vernünftige Quelle für diese Bahnbrechende News?

( http://www.bildblog.de ;))
Kommentar ansehen
18.11.2008 17:18 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@facedings: Da bin ich also mit meiner Meinung nicht allein, wenn ich hier auf TF so sehe, welche Deutsche in welche Geschäfte verwickelt sind, dann kommts mir auch jedes Mal hoch, sei es Ärzte oder Handwerker, teilweise wirklich allerunterste Schublade und es würde mich nicht wundern, wenn die in Deutschland steckbrieflich gesucht werden.........

Es gibt natürlich Ausnahmen, aber ich selbst habe auch schon die tollsten Landsleute erlebt, die nur darauf aus sind, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Deutsche abzuzocken.
Kommentar ansehen
18.11.2008 17:26 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar: mein ehemaliger Chef hat damit geprahlt, dass er in Berlin jeden Gerichtsvollzieher mit Vornamen kennt.

Der kennt hier auch schon fast alle Richter, weil es da teilweise ganz übel abgeht, mit Körperverletzung bis hin zum Mordversuch.
Im Moment hat der einige Prozesse in Madrid laufen, zusammen mit seinem Anwalt angeklagt wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Wir mussten damals vor dem Arbeitgericht um unsere Abfindung kämpfen.


Wenn irgendwie möglich, mache ich um die hier lebenden Ghetto-Deutschen einen ganz grossen Bogen.....
Kommentar ansehen
18.11.2008 18:04 Uhr von domenicbitreactor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sind ja keine Deutschen mehr: sind ja auswanderer oder Aussteiger. Die haben doch immer schon einen Schuss in der Birne gehabt
Kommentar ansehen
18.11.2008 21:59 Uhr von Salvation4
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Izzo62: dann tut es mir leid, so solltet ihr mein erstes Kommentar nicht verstehen ... den Rest haben wir ja schon geklärt ;)

arme Frauen, die Täter sollen außer der Gefängnisstrafe noch kastriert werden, damit sie niemals mehr Liebe machen könne, wozu diese ja die Frauen unter anderem gezwungen haben...
Kommentar ansehen
19.11.2008 00:01 Uhr von EduFreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
typisch deutsch, gleich hundert frauen auf einmal *gg*
Kommentar ansehen
19.11.2008 08:05 Uhr von maretan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
egal aus welcher Quelle der Bericht stammt: Es ist absolut verachtenswert! Diesmal sind 2 Deutsche aufgeflogen. Beim nächsten Mal sind´s Amerikaner, Russen was weiß ich! Die Tat bleibt die Gleiche!
Traurig ist doch der Hintergrund: Die Menschen sind so verzweifelt, dass sie auf billige Versprechen - welche das auch immer sind - hereinfallen.
Kommentar ansehen
20.11.2008 19:53 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur die News zu den: Deutsch-Polnischen, Deutsch-Russischen und Deutsch-Thai-Ehen ein ...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?