17.11.08 22:02 Uhr
 1.218
 

Organhandel: Deutschland hat negative Handelsbilanz

Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) werden derzeit mehr Organe nach Deutschland importiert, als Spenderorgane in andere Länder versendet werden. Der europäische Organhandel wird aus dem niederländischen Leiden organisiert.

Dort gibt es die europaweite Datenbank Eurotransplant. In der Datenbank sind sämtliche Organspenden der Benelux-Länder, Deutschlands, Österreichs, Kroatiens und Sloweniens erfasst. In einer parallelen Umfrage hatten die Initiatoren noch nach Lösungen gefragt.

Besonders hohe Zustimmung erhielt ein Vorschlag, der den Erhalt von lebenserhaltenden Organen davon abhängig machen soll, ob der Betroffene selbst Spender ist. Vor allem in einigen Neuen Ländern war die Zustimmung hierzu mit 40 Prozent besonders hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Handel, Organ
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 22:48 Uhr von droelfter
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht? mehr organe sollten auf jeden fall gespendet werden. wenn man tot ist, kanns einem doch eh egal sein, widergeboren wird, im himmel landet oder einfach nur glaubt daß das leben vorbei ist.
Kommentar ansehen
18.11.2008 00:35 Uhr von Bluti666
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Ich habe Bedenken das im Falle des Falles meine Organe nicht die Leute bekommen, die sie brauchen, sondern die, die es sich leisten können...deshalb spende ich nicht!
Kommentar ansehen
18.11.2008 01:07 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Organhandel Also Organhandel im allgemeinen Sinne des Wortes ist in Deutschland nach wie vor verboten. Von Organhandel ist ist der Quelle auch nicht die Rede. Auch wenn importiert wird, wird ja nichts gehandelt. Man tauscht ja nicht ein Herz gegen zwei Nieren.

Hätte mich auch schockiert, wenn Deutschland neuerdings Kohle mit Spenderorganen scheffelt. Aber jetzt wo´s Opel so dreckig geht und eine Bank nach der anderen fast Konkurs anmeldet, wäre ja alles denkbar!
Kommentar ansehen
18.11.2008 07:53 Uhr von marshaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bleibt: die frage wie lange es in deutschland keinen organhandel geben wird..........
Kommentar ansehen
18.11.2008 08:33 Uhr von Bluti666
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@HannKhan: Es gibt neben jedem legalen Handel auch einen illegalen Handel...egal wo. Basta!
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:07 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:26 Uhr von ZTUC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Beim illegalen Organhandel wird in der Regel gar nicht gefragt, ob wer "freiwillig" spenden will. Daher sind deine Ausführungen unbegründet.

P.S.: Basta!
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:59 Uhr von Bluti666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn ZTUC! Deine Ausführungen sind unbegründet, überleg nur mal, wer heutzutage schon besser und schneller behandelt wird, Privatpatienten oder gesetzlich Versicherte? Na, machts Klick nach langem Überlegen? Warum sollte es beim Organhandel also anders sein. Und in der News ist weder legaler, noch illegaler Organhandel deklariert, also zählt jede Meinung...

P.S.: Punkt!
Kommentar ansehen
18.11.2008 16:06 Uhr von designkey
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja wir können schließlich nicht in jeder Warengruppe Exportweltmeister sein!

(Vorsicht, leicht zynisch)
Kommentar ansehen
18.11.2008 16:14 Uhr von LordKelvin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bluti666: also verstehe ich das richtig? Du spendest lieber gar nichts, als dass es beim "Falschen" landet, und dem am Ende noch das Leben rettet?

Das ist doch echt mal ne tolle Einstellung. Ich denke mit dieser Einstellung ist das gesamte Gesundheitssystem endlich in den Griff zu bekommen. Lasst einfach jeden Kranken sterben, dann fühlt sich wenigstens auch niemand benachteiligt und es wird garantiert nicht dem "Falschen" geholfen.
Kommentar ansehen
18.11.2008 16:21 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktive Spender: Die Idee dass nur zur Organspende bereite Personen in den Genuss einer Organspende kommen ist absolut zu begrüßen.

@Bluti666
Wenn jemand mit deinen Organen Illegal Handel treiben will sind sie weg, ob du willst oder nicht.
Also genau der gleiche Humbug wie der, dass Privatpatienten immer besser und schneller behandelt werden, allerdings werden sie immer kostenintensiver behandelt.
Kommentar ansehen
19.11.2008 05:30 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur zur Ergänzung: gerade frisch eingetroffen:

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
19.11.2008 08:59 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hinkelstein2000: Absolut nichts neues.
Leichengewebe wird schon seit Jahren verwendet, z.B. beim Zahnarzt zum Knochenaufbau um Zahnprothesen einsetzen zu können.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?