17.11.08 19:14 Uhr
 734
 

Perfekt erhaltene marine Fossilien in Bernstein entdeckt

Forscher des National History Museum in Paris und des National Centre for Scientific Research berichten in der aktuellen Ausgabe von "Proceedings of the National Academy of Science" über ihre Entdeckung vielfältiger in Bernstein eingeschlossener mariner Fossilien.

Es ist unklar, wie die 100 Mio. Jahre konservierten Organismen seiner Zeit im Baumharz eingeschlossen werden konnten. Die Forscher gehen davon aus, dass die Organismen durch Sturmwind in das Harz meeresnaher Bäume gelangten.

Besonders spektakulär an den in der französischen Region Charente gemachten kreidezeitlichen Funden sind sehr gut erhaltene einzellige Algen, Diatomeen. Für diese kann jetzt der Entstehungszeitraum um 20 Mio. Jahre zurück datiert werden.


WebReporter: ophris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Fossil, Bernstein
Quelle: www.abc.net.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 18:43 Uhr von ophris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Original. Sehr interessante Thematik. Europa hat sich im Jura
mehr oder weniger aus dem Meer erhoben. Funde dieser Art vermitteln wie
es im jungen Europa ausgesehen hat. Immer wieder faszinierend finde ich
die Konservierungseigenschaften von Baumharz. Im Original gibt es ein
Bild.
Kommentar ansehen
17.11.2008 19:23 Uhr von Chriz82
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Fossil Park: aufbohren, DNA entnehmen, züchten, wiederbeleben, Park aufmachen, Menschheit vernichten.
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:21 Uhr von ingo1610
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@chriz82: Da würde nix vernünftiges bei herauskommen. Vlt. ein Fleischberg, jedoch kein richtiges Lebewesen.
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:39 Uhr von Xaardas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: großartige entdeckung wie ich meine. Ich bin gespannt welche schlüsse man aus diesen Funden schließen kann.

@Chriz82: Was sollen die den Züchten. "Monsterkieselalgen"? Stell ich mir persönlich komisch vor ^^


MFKG Xaardas
Kommentar ansehen
18.11.2008 02:01 Uhr von funeraldiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Menschheit vernichten? Ja klar: "Greift an, meine mikroskopisch kleinen Krabben des Todes!" :D
Kommentar ansehen
18.11.2008 16:01 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@funeraldiner ok ich sag den Viren und Bakterien bescheid. Geh schonmal bluten ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?