17.11.08 21:10 Uhr
 7.742
 

Stadt Erlangen zensiert Konzert von "Fettes Brot"

Beim gestrigen (Sonntag) Konzert der Band "Fettes Brot" verbot die Stadt Erlangen vier Lieder, wie z. B. "Bettina - Zieh dir bitte etwas an" und "Schwule Mädchen".

Der Sonntag war ein sogenannter "Stiller Tag" (Volkstrauertag), an dem in der Regel keine Musik- und Tanzveranstaltungen stattfinden dürfen.

Die Stadt erlaubte das Konzert mit der Ausnahme, dass Lieder mit "Titeln, die dem ernsten Charakter des Stillen Tages widersprechen - insbesondere vulgäre Ausdrucksweise, Texte mit gewaltverherrlichendem bzw. gewaltverharmlosendem oder sexuellem Inhalt" nicht gespielt werden dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Revolutio
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Konzert, Brot, Erlangen
Quelle: www.erlanger-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 20:57 Uhr von Revolutio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung das diese Stillen Feiertage schon besonders geschützten werden (Allerheiligen, Volkstrauertag, Karfreitag). Aber wenn ich schon Ausnahmen mache, dann ganz oder gar nicht. Einer Band ihre bestens Songs zu verbieten finde ich nicht gut.
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:24 Uhr von Payita
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: das stimmt, ich wäre enttäuscht von dem konzert wenn die besten lieder nicht gespielt würden.
und irgendwie frag ich mich auch, wo der sinn ist. volkstrauertag hin oder her, die leute, die zum kontert gehen, juckt es sowieso nicht.
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:29 Uhr von meisterpaul1
 
+49 | -23
 
ANZEIGEN
tzzzzzzzzzzz!!! ich find das einfach nur noch krank. die ewig gestrige kirche und ihr scheinheiliges getue. absolut nicht verständlich!
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:34 Uhr von Tzimisce
 
+32 | -29
 
ANZEIGEN
@meisterpaul1: Aber die Feiertage nimmst du gern mit oder?
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:40 Uhr von meisterpaul1
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
@Tzimisce: bleibt mir ja nix andres übrig. ja ich mach meinen job gern, sehr gern sogar. auch wenn mans fast nicht glauben mag!
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:01 Uhr von Abyssofeternity
 
+30 | -8
 
ANZEIGEN
@ meisterpaul1: Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den „Stillen Tagen“. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. (aus Wikipedia)

Es ist nicht immer die ach so böse Kirche...
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:18 Uhr von Matt200
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
vorallem weil fettes brot ja so krass vulgär ist-.-
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:18 Uhr von Carry-
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@ Abyssofeternity: stimmt, der volkstrauertag ist eine ausnahme. aber er ist eben auch die einzige ausnahme. alle anderen feiertage sind religiös "motiviert". allerdings ist im prinzip auch nicht die böse kirche schuld, sondern christ-faschistische politiker, die allen ihre "leitreligion" aufzwingen wollen!
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:23 Uhr von meisterpaul1
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
@Abyssofeternity: aber das die kirche völlig überholt ist und "böse" das magst du nicht bestreiten? ist für mich völlig unverständlich das in der heutigen, aufgeklärten zeit noch so viele menschen in so einen sektenähnlichen verein gehen und ihre ansichten teilweise rigoros durchsetzen. und ich wohn im erzkatholischen bayern und weiß von was ich rede!
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:28 Uhr von Carry-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nachtrag: ich empfehle auch den kommentar in den erlanger nachrichten dazu:
http://www.erlanger-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:37 Uhr von droelfter
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
schwachsinn weiß denn jemand ob die brote sich an die auflagen gehalten haben? wenn ja, würden die nämlich in meiner gunst stark sinken. so einen schmuh kann man doch nich ernsthaft unterstützen.

wie die alten zeiten der ärzte wo immer geschwisterliebe angestimmt worden is :D
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:41 Uhr von Abyssofeternity
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Über die katholische Kirche mag ich mir kein Urteil erlauben. Ich selbst bin evangelisch, mal mehr mal weniger praktizierend und habe noch nie erlebt, dass da irgendjemand seine Ansichten rigoros durchsetzt, irgend jemanden versucht zu missionieren oder ähnliches. Abgesehen davon ist die christliche Religion, deren Bräuche, Feiertage und Gebäude prägend für die abendländische Kultur der letzten 2000 Jahre gewesen. Da ist beileibe nicht alles gut gewesen, z.B. Hexenverbrennungen, Inquisitionen, Kreuzzüge, Ablaßhandel uvm., aber die Kirche wie sie heute ist, ist wichtiger Bestandteil der Abendländischen Kultur und wenn wir von Ausländern erwarten, sich an unsere kulturellen Gepflogenheiten zu halten, bzw diese zumindest zu respektieren, dann sollten die "Eingeborenen" vielleicht auch mal damit anfangen. Abgesehen davon ist die Kirche nicht viel mehr als ein Verein: Wems nicht passt, der kann austreten, wobei das immer noch nicht davon freispricht, kulturelle Gepflogenheiten wie stille Feiertage zu respektieren. - Zur News: Das Konzert hätte einfach an diesem Tag nicht genehmigt werden sollen.
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:44 Uhr von Carry-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@droelfter: letzter satz in der quelle: "Übrigens: Die Songs gab es dann als Zugabe!" das sollte eigentlich in der news stehen. vorallen damit fettes brot nicht in "verruf" kommen.
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:49 Uhr von stoffeloni
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
oh mann: die band wusste doch vorher schon, worauf sie sich einlässt...
jetzt einen auf böse stadt erlangen zu machen ist jawohl nicht angebracht...

richtig ist natürlich, dass es blödsinn ist einer band die besten songs zu streichen, ganz oder gar nicht aber wie gesagt, die band wusste ja, worauf sie sich einlässt...
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:54 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ich: hätte dafür "spontan" 4 Coverversionen ins set genommen

Kirche und Religion von den Böhsen Onkelz
Religion von Slime
und Geschwisterliebe von Die Ärzte

:D
Kommentar ansehen
17.11.2008 23:15 Uhr von droelfter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@carry: verdammt, das hab ich völlig übersehen. thx :)
Kommentar ansehen
18.11.2008 00:16 Uhr von Onkeld
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@pitbullowner: der nette mann.... von nebenan ;)
Kommentar ansehen
18.11.2008 08:30 Uhr von El Indifferente
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was ich ja ziemlich lächerlich finde: ist gerade den Song "Bettina - Zieh dir bitte etwas an" auf die Liste zu packen. In dem Song geht es doch grade darum, dass die Brote dagegen protestieren, dass einem überall (sogar in Quizshows) irgendwelche Brüste ins Gesicht gehalten werden.

...und "Schwule Mädchen" ist ja auch nur eine Verarsche.

Unter einer vulgären Sprache versteh ich was anderes und irgeneine Form der Gewaltverherrlichung kann man den Broten nun wirklich nicht unterstellen.
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:01 Uhr von phoqueman
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
erzkatholisches bayern? die großregion nürnberg/gürth/erlangen ist in erster line evangelisch..

aber egal gegen stereotypen hetzen ist doch viel einfacher
Kommentar ansehen
18.11.2008 09:10 Uhr von n0rg
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@phoqueman: Bayern ist nunmal größtenteils römisch katholisch, das kann man nicht leugnen.

Das die Franken mal wieder ne Extrawurst brauchen ist ja auch nichts neues :P
Kommentar ansehen
18.11.2008 10:47 Uhr von Unrockstar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nun. Ich frag mich welche Tourfirma die haben, die hätten doch von Anfang an an diesem Tag kein Konzert planen sollen und fertig, dann hätte man sich das alles sparen können und sie hätten sich nicht mit der Zensur rumschlagen müssen.
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:40 Uhr von fanbarometer
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
im norden wär das nicht passiert!


und von so einem bescheuerten trauertag war hier nix zu merken - vielleicht nur ein paar omas mehr beim harken aufm friedhof.

OT: freunde am chiemsee berichteten allerdings, dass die omas dort sogar darauf achten müssen, dass sie nicht den gleichen mantel anziehen, wie im vorjahr, weil sonst das ganze kaff lästert...
Kommentar ansehen
18.11.2008 13:55 Uhr von Carry-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: es geht aber nicht um feiertage, sondern um _stille_ (feier)tage. da gibt es einen unterschied.
in bayern sind folgende tage "still": Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, 1. November - Allerheiligen, Volkstrauertag, Totensonntag, Buß- und Bettag, 24. Dezember - Heiliger Abend ab 14.00 Uhr.

http://www.stmi.bayern.de/...
http://by.juris.de/...
Kommentar ansehen
18.11.2008 19:27 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
liegt Erlangen denn neuerdings in Nordkorea oder vielleicht noch China???
Kommentar ansehen
19.11.2008 21:32 Uhr von thomasausbo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kirche: wird sich wohl nie der Zeit anpassen.
Traurig aber wahr!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?