17.11.08 18:07 Uhr
 1.104
 

Burundi: Erneut wurde ein Albino-Mädchen infolge von Aberglaube getötet

In Burundi wurde jetzt erneut ein Albino-Mädchen getötet. Das Kind war sechs Jahre alt. Der Kopf sowie die Arme und Beine wurden von der Leiche abgetrennt. In den letzten drei Monaten ist es bereits das dritte ermordete Albino-Kind in der Provinz Ruyigi.

Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass die fehlenden Leichenteile der Sechsjährigen an "Medizinmänner" in Tansania veräußert worden sind.

In Tansania wurden seit Anfang 2008 über 30 Albinos getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mädchen, Albino
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 18:17 Uhr von _Blackjack_
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Frage: Wurde das Mädchen jetzt aus Aberglaube oder aus Profitgier der Eltern getötet?
Kommentar ansehen
17.11.2008 18:26 Uhr von belafarinrod666
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich gelesen habe sind das Banden, die gezielt Albinos suchen, töten und die Körperteile verkaufen... (vgl. weiterführender Artikel in der Quelle).
Kommentar ansehen
17.11.2008 19:00 Uhr von KELEBEK-
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
oh man wo leben wir?!
albinos sind auch Menschen...
Kommentar ansehen
17.11.2008 19:04 Uhr von Leora
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nee, die Medizinmänner denken, Körperteile und Blut von Menschen die an Albinismus leiden, hätten magische Kräfte...
Hätte noch gut hinein gepasst.
Kommentar ansehen
17.11.2008 19:06 Uhr von Isarae
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bischen: arg makaber der "Witz" mit den Schnitzeln, wenn man bedenkt das diese Menschen dort Albinos aus reinem Aberglauben heraus brutal ermorden, um ihre Körperteile zu verkaufen, oder?

Schlimm genug das es sowas überhaupt noch gibt, und dort der Aberglaube so tief sitzt, das Menschen die eigentlich an einer Krankheit leiden, sich über Monate hinweg verstecken müssen, um ihr Leben, ihre Kinder, Angehörige usw. bangen müssen.
Kommentar ansehen
17.11.2008 20:42 Uhr von Valmont1982
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gerade die "Schwarzen" töten einen Menschen wegen der Hautfarbe. Unglaublich...
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:07 Uhr von pigfukker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
willkommen in der steinzeit! zeit für die inquisition...
Kommentar ansehen
17.11.2008 21:15 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Religionen verbieten !! ALLE !!!!!!
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:24 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pigfukker: du weisst was in der inquisition los war? wieso forderst du ein gemetzel? um ein anderes gemetzel zu stoppen??

bisschen arg sinnlos dein post!

was du aber meinst, und da unterstütz ich dich 100%, ist die forderung nach der "aufklärung" ;-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?