17.11.08 17:56 Uhr
 73
 

Zeichnet sich bald eine Lösung für deutsche Anleger der Kaupthing-Edge Bank ab

Nach Aussage eines Sprechers des isländischen Einlagensicherungsfonds könnte für die deutschen Anleger der Kaupthing-Edge Bank bald eine Lösung gefunden sein.

Nach intensiven Verhandlungen beider Länder soll der Einlagensicherungsfonds Entschädigungen in Höhe der garantierten 20.800 Euro leisten und darüber hinaus gehende Anlagebeträge durch Verkäufe von ausländischen Geschäftsanteilen der Bank zahlen.

Leider ist das noch nichts sicher. Es handelt sich lediglich um eine Einschätzung des Sprechers des Einlagensicherungsfonds, jedoch können deutsche Anleger der Kaupthing-Edge Bank erstmals so etwas wie Hoffnung sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Lösung, Anleger
Quelle: www.i-kredit.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2008 04:35 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welch Zufall Gerade habe ich noch auf Bildblog gelesen, dass die BILD genau diese Bank als Empfehlung nannte um sein Geld sicher anzulegen. Zu dem Zeitpunkt war aber bereits bekannt, dass sie (bzw, ganz Island) sich im Sturzflug befand.
Und jetzt stolper ich über den Artikel. Perfektes Timing.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?