17.11.08 13:34 Uhr
 357
 

"Ein Herz für Kinder"-Jubiläum: 4.100.000 Sonder-Edition-Aufkleber - Gratis

Seit dreißig Jahren gibt es nun schon die gern gesehenen "Ein Herz für Kinder"-Aufkleber. Viele Millionen mal sind diese Aufkleber auf den PKWs in ganz Deutschland zu sehen.

Das rotfarbene Herz-Symbol wird nun aufgrund seines 30-jährigen Jubiläums in einer speziellen Edition von den Zeitungs-Einzelhändlern gratis abgegeben. Insgesamt handelt es sich um 4.100.000 "Ein Herz für Kinder"-Aufkleber.

"Der rote Herz-Aufkleber ist das Symbol für Kinderfreundlichkeit in unserer Gesellschaft - Fürsorge zeigen nicht nur für die eigenen Kinder, sondern auch für andere", sagte die "Ein Herz für Kinder"-Vorsitzende Marion Horn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, 100, Sonde, Herz, Jubiläum, Edition
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 14:10 Uhr von Hallo 2400
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie hatt Andrea Jürgens schon: in den 70er gsungen.Ein Herz für Kinder sollten alle haben Ein Herz für Kinder ja das brauchen wir .Und das stimmt
Kommentar ansehen
17.11.2008 15:35 Uhr von JJJonas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@author: in welcher welt lebst du, dass du tatsächlich glaubst ein billiger aufkleber könnte irgendwelche meinungen ändern?

genauso unnötig wie die "ich bremse auch für Tiere" Sticker am Auto. Da wird man eher ausgelacht als das irgendjemand mehr Abstand deswegen halten würde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?