17.11.08 12:36 Uhr
 26.144
 

50-Euro-Schein auf eBay angeboten - bei 49 Euro Gebot wurde Auktion gesperrt

Den Versuch eines Österreichers, Euro-Banknoten auf eBay zu versteigern, hat das Online-Auktionshaus verhindert - die Auktion wurde gelöscht. Der Mann wollte sein Erspartes auf der Auktionsplattform anbieten. Geld in Auktionen ist nur zulässig, wenn es einen Sammlerwert hat.

Der Verkäufer begründete sein Angebot damit, dass er Angst vor der Krise habe. "Sie bieten auf einen 50-Euro-Schein, garantiert ECHT und frisch aus dem Bankomat! Besonders Misstrauische können ihn auch gerne überprüfen lassen! Werdet glücklich mit meinem Geld! Ich kann's nicht mehr!"

eBay Österreich erklärte, dass Bargeld oder Banknoten als Auktion angeboten werden dürfen, die über einen Sammlerwert verfügen. Darunter falle auch das Euro-Starter-Kit. Normales Zahlungsmittel wie ein Euro-Geldschein falle aber nicht darunter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, eBay, Auktion, Schein, Gebot
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 12:42 Uhr von Carry-
 
+62 | -5
 
ANZEIGEN
schade: ich wette es hätte am ende gebote über 50 euro gegeben.
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:47 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@Carry-: Je nach Versandkosten dürfte er bereits bei den 49€ in der Gewinnzone gewesen sein. ;-)

Denn wer sagt denn, dass bei 8€ ausgewiesenen Versandkosten auch die tatsächlichen Versandkosten 8€ betragen? =)
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:50 Uhr von Dennis112
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Manche leute wollen mit sowas Gewinn machen.
Ich kann mich aber auch an Auktionen erinnern da wurde ein 25€ Bahn Gutschein für 32€ verkauft.
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:52 Uhr von holiday79
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte so gerne die Auktion gesehen, wie sie mit einem Endgebot von 70 € geschlossen wird.

Bei den Gutscheinen funktioniert es doch auch.

Man stellt einen Gutschein mit dem Wert x ein und bekommt häufig den selben Gegenwert und teilweise sogar mehr.
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:54 Uhr von Hans_Solo
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
@ Der Renner: Das Geld ist zwar in seinem Besitz, nicht jedoch sein Eigentum.
Eigentuemer ist der Staat.
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:56 Uhr von dogdog
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
@Der Renner: Das Geld ist eigentum der EU und gehört nicht dem Bürger..
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:19 Uhr von Tenebrae
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Geld gehört NICHTdem Staat ich habe keine Ahnung woher diese Vorstellung kommt... aber sie ist definitiv falsch.

Sobald ich Euros legal erhalten habe sind sie mein Eigentum und ich kann damit machen was ich will. Schreddern, Wände tapezieren oder auch eine Zigarre damit anzünden. Lediglich absichtlich beschädigen und dann von der Bundesbank Ersatz verlangen, daß geht nicht.

Links dazu:

http://www.zeit.de/...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:26 Uhr von chrisiveith
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
also ich hab vor nem halben jahr oder so mal nen 10 euro schein b ei ebay verkauft und es hat keine interessiert ..
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:35 Uhr von Okonomiyaki
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
und: jetzt frag ich mich ob es denn bei dir auch mehr als 10 euro verkaufspreis geworden sind. bei der auktion im bericht hätte es ja anscheinend geklappt...
Kommentar ansehen
17.11.2008 14:18 Uhr von NoGo
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Versandart: [ ] im Frachtkontainer per Spedition
[ ] als Paket per Nachnahme
[ ] als Brief per Einschreiben
[ ] als Scheck per Briefbombe
[ ] per Überweisung

Bitte eine Versandart angeben.
Kommentar ansehen
17.11.2008 14:27 Uhr von peterling1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
haha und so hat das ausgesehen...

http://i480.photobucket.com/...
Kommentar ansehen
17.11.2008 14:37 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er hätte: nur angeben müssen, dass der Papst mit dem Schein bezahlt hat. Dann hätte es genug Bekloppte gegeben die dafür das 10-fache des Wertes ausgeben...
Kommentar ansehen
17.11.2008 15:24 Uhr von Cowjohn
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ohje: So ein Schwachsinn, als nächstes wird nochmal eine Wlan-Kabel Auktion ausgegraben ....

1 stern von mir!
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:03 Uhr von konfetti24
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ähhhhhhhmmm!!!!!!!!!!!!!! 1 EURO Geldschein? Sorry aber so einen habe ich noch nicht gesehen.
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:41 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wie dumm muss man sein, um: auf sowas zu bieten? 49 Euro und wahrscheinlich + Versand. Wegen 1 Euro "Gewinn" da zu bieten ist ja mal ein echtes Armutszeugnis für Deutschland. Lächerlich!
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:47 Uhr von 102033
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ darkdaddy09: Österreich
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:59 Uhr von gsgrobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sach nur: 8% Gebührenanteil vom Umsatz die sich Ebay genehmigt von jedem Privatverkäufer. Werden gerne vergessen
Kommentar ansehen
17.11.2008 17:28 Uhr von bongelfe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt bekloppt Also bei sowas frag ich mich wie dumm die Leute manchmal sind??
Erstens glaub ich kaum das man die Knete auch bekommen hätte bzw. das es eh Falschgeld oder Scherzgeld war und zweitens wenn er wirklich sein Geld nich mehr will schon mal dran gedacht das Geld zu spenden?????
Kommentar ansehen
17.11.2008 17:34 Uhr von GTI_93
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch: Das ist doch dumm wenn man geld kauft ?!
Kommentar ansehen
17.11.2008 17:37 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bekloppte Käufer: >>Ich kann mich aber auch an Auktionen erinnern da wurde ein 25€ Bahn Gutschein für 32€ verkauft.

Sowas seh ich ständig.
Tankgutscheine gehen besonders oft zu solchen Preisen weg.
Für einen 50 EUR-Gutschein werden 54 EUR bezahlt zzgl. Porto wohlgemerkt.
Kann das jemand rational erklären? Setzt der Verstand bei den Leuten aus?
Kommentar ansehen
17.11.2008 17:39 Uhr von soad08
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Also: Geld gehört dem Staat, nicht einer Person, edeswegen ist es verboten...
Kommentar ansehen
17.11.2008 18:14 Uhr von Tenebrae
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@soad08: Das trifft zumindest in DE nicht zu. Links dazu siehe oben...
Ich dachte eigentlich, daß zumindest das jetzt klar wäre.
Kommentar ansehen
17.11.2008 20:11 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Schein: hat Sammlerwert, allein schon wegen der Identnummer, aber stimmt schon, die tun sich da schwer.
Kommentar ansehen
17.11.2008 20:37 Uhr von Wolle_P
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer da mitbietet ist selber schuld.
Kommentar ansehen
17.11.2008 22:50 Uhr von Daniel-Jaeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentum: Natürlich kann jeder mit seinem Eigentum machen was er will, aber die Leute von eBay können dann auch mit ihrer Platform machen was sie wollen, weils nunmal deren Seite ist. ^^
Technisch haben sie nunmal das Recht sogar zu sagen, das wir ab morgen gar nichts mehr versteigern lassen wollen. Pech gehabt eBayer. - oder Sie setzen ne Mitgliedsgebühr oder höhere Preise für Auktionen. ;)

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?