17.11.08 10:22 Uhr
 1.475
 

Formel 1: Kanada-Grandprix endgültig gestrichen

Quebecs Premierminister, Jean Charest, erklärte die Bemühungen, den Grandprix von Kanada, der in Montreal stattfindet, endgültig für gescheitert.

Der "Circuit Gilles Villeneuve" sollte mit kräftiger finanzieller Hilfe doch noch nächstes Jahr im Formel-1-Kalender erscheinen.

Formel-1-Boss Ecclestone soll jedoch völlig unangemessene Forderungen gestellt haben, so Premier Charest. Die aus Kanada angebotenen 6,5 Millionen seien ihm zu wenig gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: clownie
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Kanada
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 11:24 Uhr von Alfaeins
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: da muss wohl noch ein wenig Geld her für die Scheidung des kleinen Mannes !!!
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:28 Uhr von atomik
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schade schade japan grand prix suzuka... nun kanada... das sind mit die schönsten strecken... tz tz tz...
Kommentar ansehen
17.11.2008 15:03 Uhr von Fortuna_CB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon: blöd das wieder eine gute Strecke rausfällt, aber dafür kommt ja die neue Strecke hinzu: Vereinigte Arabische Emirate / Abu Dhabi und Japan haben wir ja auch noch
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:19 Uhr von Nightflash
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wird immer uninteressanter, da auf diesen achso tollen neuen Strecken rein gar nichts mehr los ist, wenn man dagegen sieht was auf den guten alten Strecken diese Saison wieder los war einfach grandios, aber da Bernie ja wiedermal bisschen mehr Kleingeld will müssen wir und die Fahrer halt büßen.

Wen interessiert schon ein Rennen in Bahrain oder Abu dahbi wo man nichts außer Sand und Asphalt sieht...einfach nur öde!!!

BERNIE GIB UNS DIE FORMEL 1 WIEDER!!!
Kommentar ansehen
17.11.2008 17:10 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alfaeins, der gute Mann ist doch arm wie eine Kirchenmaus. ;-)
Das Scheidungsverfahren dürfte ziemlich interessant werden, da er sein ganzes Geld seiner Frau überschrieben hat.
Kommentar ansehen
17.11.2008 19:50 Uhr von Schnawltass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das: so weiter geht is ecclestone bald selber aus dem rennen
wenn die grossen firmen ihre eigene formel-1 auf die räder
stellen ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?