17.11.08 09:36 Uhr
 4.910
 

Nigeria: Babies als Handelsgut gezüchtet

Seit Monaten machen nigerianische Polizisten Jagd auf einen Ring besonders grausamer Menschenhändler. Ziel der Razzien sind Kliniken und Heime, in denen junge Mädchen und Frauen als Gebärmaschinen gehalten werden.

Bereits im Mai wurden in der Stadt Enugu 20 junge Frauen aus einer Klinik befreit. Entweder wurden die jungen Frauen mit dem Versprechen auf eine Abtreibung in die Klinik gelockt und bis zur Geburt gefangen gehalten oder sie wurden vergewaltigt, um dann gegen ein geringes Entgelt Kinder zu gebären.

Die Babies wurden später gegen hohe Geldsummen u.a. als Opfer für blutige Rituale, als Organspender oder als Lustobjekte verkauft. Die Vereinten Nationen nehmen an, dass das Milliardengeschäft Menschenhandel allein in Nigeria täglich etwa zehn Babies die Freiheit kostet.


WebReporter: Katzee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Handel, Nigeria
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 09:49 Uhr von Moppsi
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Kranker geht´s wohl nimmer mehr: Aber bei Exemplaren der Spezies "Mensch" muss man mit allem rechnen...
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:02 Uhr von Biber1990
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Krank, traurig, wiederwertig so etwas zieht einen trotz aller täglichen Meldungen über Tote, Kranke und verletzte erneut emotional auf ein neues tief ... Menschen sind wiederwertige Wesen :´(
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:16 Uhr von anilingus
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
da unten wundert mich nichts mehr ! die sollte man auch rituell schlachten!

jaja, minus daher
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:33 Uhr von computerdoktor
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Gnadenlos wie hier Menschen mit Menschen umgehen. Mich schockiert nicht nur die Zahl, denn 10 Babies pro Tag sind über 3600 Babies pro Jahr, nein, ein Baby alleine wäre schon ein Baby zuviel! Und es sind ja nicht nur die Kinder, sondern auch die Mütter, die hier schlechter als Vieh behandelt werden. Irgendwie weiß ich jetzt nicht, wie ich mein Entsetzen über diese Nachricht ausdrücken soll, mir fehlen echt die Worte!
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:52 Uhr von Eruptiv
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wird mir nurnoch schlecht.
Wo ist da der "Ethikrat"? Alles Heuchler.
Kommentar ansehen
17.11.2008 11:39 Uhr von maki
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Hat Nigeria etwa Öl oder ähnliches Zeugs: und rückt es nicht freiwiilig raus?
Kommentar ansehen
17.11.2008 11:57 Uhr von Gierin
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Matrix: Im Film "Die Matrix" wird als absolute Horrorvison dargestellt, dass Maschinen die Menschen zur Energiegewinnung züchten.

Tia, offenbar braucht es keine seelenlose Maschinen um Menschen zu einem Gebrauchsgegenstand zu degradieren.
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:20 Uhr von Kuvasz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Titel: Egal wie grausam die News auch sein mag, aber Babies werden nicht gezüchtet (wie Gemüse) sondern geboren (respektiv gezeugt).

Die News kommt genau so roh rüber wie die Handlung in Nigeria.

Und nein, ich befürworte das Vor/Vergehen dieser Mafia nicht!
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:33 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nigeria mal wieder: Es reicht wohl nicht, daß bei der sog. "Nigeria-Connection" angeblich bis zu 70% der nigerianischen Bevölkerung damit beschäftigt sind, weltweit Leute per Vorschußbetrug abzuzocken (wer kennt sie nicht, die Millionenerbschaften-Spammails). Nein, es müssen dort sogar Kinder für widerliche Taten leiden, die nicht mal wilde Tiere zustande bringen.

Was für ein Drecksloch ist dieses Land eigentlich, daß es solche "Menschen" hervorbringt?
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:54 Uhr von marcorudin1961
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schluck Da verwürgt sich mein Magen !
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:01 Uhr von vboeckli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
so ein so ein Verachtungsvolles und Menschenunwürdiges Verbrechen ist wohl kaum mehr zu toppen!!!
Mir dreht sich der Magen um wenn ich daran denke was Menschen fähig sind anderen Menschen anzutun.
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:04 Uhr von Kuvasz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich dass bei dieser News nur so wenige Kommentare gepostet werden, bei Skandalen um Nippelblitzer von Hilton und Spears jedoch nach wenigen Minuten nach veröffentlichung 30 und mehr Kommentare zu lesen sind.
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:10 Uhr von xenonatal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man will es: gar nicht glauben. Ich hätte jetzt vermutet für Adoptionen aber das hat mich doch ... kann es nicht beschreiben. Aber wo man noch an Hexerei glaubt ist wohl leider auch soetwas möglich.
Dieses Land braucht dringend Bildung. Und wir verblöden auch immermehr. Wenn da keine Absicht hintersteckt weiss ich auch nicht. Aber hauptsache wir haben Geld für Minen und Raketen :-(
Kommentar ansehen
17.11.2008 14:09 Uhr von AS55555
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mmmmmm: wird nicht auch hier in den angrenzenden ländern von bzw in deutschland der handel mit dem produkt mensch betrieben ?

selbst jungentliche vergewaltigen jugentliche hier in deutschland, da brauch man net weit in die ferne schaun - es wird hier in deutschland auch weg gesehn = die 3 affen nichts sehn nichts sagen nichts hörn
Kommentar ansehen
17.11.2008 14:54 Uhr von jonnyswiss
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
So krass wie es hier dargestellt ist, es ist leider "nur" ein ganz kleiner Ausschnitt aus dem Menschenhandel!
Der Menschenhandel floriert (auch bei uns!!!) immer mehr, da werden Mädchen und jungs einfach so verschachert, die einen werden als Arbeitssklaven eingesetz, die Anderen als Sexklaven und wenn sie dazu nicht mehr zu gebrauchen sind werden denen noch die "brauchbaren" Organe bei lebendigem Leibe entfernt und werden an den Folgen daraneinfach "verrecken" gelassen - so sparen sich die Sklavenhalter auch noch eine Betäubungs- und Todesspritze...
Es gibt nichts schlimmeres, bösartigeres und gefährlicheres auf dieser Welt wie der Mensch!
Und jedes Schimpfwort mit einem Tiernamen drin ist eine Beleidigung für dieses Tierrasse(n)!
Kommentar ansehen
17.11.2008 15:32 Uhr von Urbanguerilla
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Vegavelocity: Willst du damit behaupten das die Neger böser sind als die arische Herrenrasse der du natürlich angehörst. Du darfst nicht vergessen dass mit Sicherheit reiche westliche Geschäftsleute zu hauf in solche Länder fliegen um eventuell mal nen Mord zu begehen, Kinder zu vergewaltigen oder sich ne neue Niere abzuholen. Diese Länder sind eben immer noch unsere Kolonien und unsere Sklaven und deswegen sollten wir mal auf unsere eigenen Hände schauen
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:03 Uhr von diehard84
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...abartig: bei einer solchen stürmung müssten alle verantwortlichen im gebäude direkt an die wand gestellt werden....

kann man sich garnicht vorstellen das sowas in solchen einrichtungen möglich ist ohne das jemand was mitbekommt aber dort wird wohl jeder irgendwie geschmiert...
Kommentar ansehen
17.11.2008 16:34 Uhr von kuddlepie
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Traurig: Um siesen Sumpf auszurotten braeuchte man tatsaechlich die totale NWO Ueberwachung, traurig das man den Teufel mit dem Teufel ausrotten muss. Wenn man die Verbrecher nur kriegen koennte, es kommt eine Zeit in den naechsten 3 Jahren, eine Welt-Diktatorschaft.
Kommentar ansehen
17.11.2008 18:13 Uhr von stoffeloni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
einfach unglaublich: zu was der mensch fähig ist, will und kann man einfach nicht glauben...

für leute, die das machen, ist der tod noch eine zu geringe strafe!
folter bis zum lebensende und darüber hinaus!
Kommentar ansehen
17.11.2008 18:25 Uhr von maki
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Und Ihr glaubt das alle unbesehen? Naja, bei der alten Brutkastenlüge habt Ihr ja auch alle "Böser Saddam" gegeifert.
Kommentar ansehen
17.11.2008 18:30 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@maki: -- "Naja, bei der alten Brutkastenlüge habt Ihr ja auch alle "Böser Saddam" gegeifert."

Grundsätzlich hat Du ja recht, aber:

"Seit Monaten machen nigerianische Polizisten Jagd auf einen Ring besonders grausamer Menschenhändler."

Immerhin jagen die ihre eigenen Landsleute. Klingt für mich zumindest glaubwürdiger, als wenn z.B. eine andere Macht so was behaupten würde.
Kommentar ansehen
17.11.2008 18:40 Uhr von maki
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ok, ist was dran. :-): Man könnte aber auch aus der Vergangenheit gelernt haben - kennt hier zufällig jemand nigerianische Polizisten und könnte die mal fragen? ;-)

Wenns wirklich stimmt, isses natürlich ne Mega-Sauerei - keine Frage.
Kommentar ansehen
17.11.2008 19:25 Uhr von 8bit
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist der Unterscheid zwischen solchen abartigen Schweinerein und von Bomben zerfetzten/verstümmelten Kindern?

Doch nur da, dass sich bei letzerem keiner "die Finger schmutzig machen" muß. Ne Bombe aufs Krankenhaus oder über Wohngebiete abwerfen ist leichter getan. Der Politiker, der General, der Bomberpilot, .... alles kranke Schweine. Die gibts in jeder Nation.

Es geht doch immer nur Geld und/oder Macht. Dazu sind viele Menschen bereit, jede noch so kranke Scheiße mitzumachen.

@ "Du darfst nicht vergessen dass mit Sicherheit reiche westliche Geschäftsleute zu hauf in solche Länder fliegen um eventuell mal nen Mord zu begehen, Kinder zu vergewaltigen oder sich ne neue Niere abzuholen. "

Genau so ist es.
Kommentar ansehen
18.11.2008 11:24 Uhr von bascom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaum zu glauben: was man hgeutzutage alles lesen muss, menschen ohne skrupel und gewissen, leider denke ich sind die polizisten damit überfordert auf lange sicht.aussiedeln auf den mars solche bastards.
Kommentar ansehen
18.11.2008 16:08 Uhr von lordblue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vlad III. hätte die passende Strafe für diesen Abschaum gehabt.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?