17.11.08 08:47 Uhr
 873
 

ISS-Raumstation erhält Besuch von der Erde

Um 23:01 Uhr mitteleuropäischer Zeit dockte die "Endeavour" nach einem vorbildlichen Manöver an der internationalen Weltraumstation ISS an. Eine knappe dreiviertel Stunde später wurde die Luke geöffnet und die sieben Astronauten betraten ihren neuen Arbeitsplatz.

Am vergangenen Freitag hatte sich die Raumfähre auf den Weg gebracht. Im Gepäck hatte sie jede Menge "Einrichtung" für die Raumstation, darunter zwei neue Schlafkabinen, eine zweite Toilette sowie anderen "Hausrat". Der Aufenthalt der Astronauten soll 15 Tage dauern und vier Außeneinsätze sind geplant.

Mit der Mission sollen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, damit künftig sechs statt der bisher drei Raumfahrer in der Station leben können. Dem dient u.a. auch eine neue Wasseraufbereitungsanlage für den Urin des Personals. Die Anlage wandelt diese Flüssigkeit in Trinkwasser um.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Besuch, Erde, ISS, Raumstation
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 06:02 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch. Wir werden wahrscheinlich im Frühstücksfernsehen die neuesten Bilder sehen. Schon jetzt wünsche ich den Mutigen viel Erfolg bei ihrer Mission, mögen sie gesund und wohlbehalten wieder in die Atmosphäre zurückkehren.
Kommentar ansehen
17.11.2008 11:29 Uhr von fiver0904
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was machen die da oben eigentlich die ganze Zeit? In den dünnen Röhren rumsitzen und aus dem Fenster nach UFOs suchen? So viele Experimente kann man doch da gar nicht mehr durchführen, sind Kabinen sowie Donnerbalken etwa nur zur Beschäftigung wie ein Lego-Bausatz?

Ich meine, ich stelle mir da die Astronauten vor die eine Ameistenfarm begaffen und ein paar Pflanzen züchten um zu sehen wie sie sich in der Schwerelosigkeit verhalten - und sonst? Ist das alles seit den 60ern?

*ehrlich gemeinte Frage*
Kommentar ansehen
17.11.2008 11:47 Uhr von bauernkasten
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Uri Geller mit von der Partie? Vielleicht ist die Verbindung zu den Außerirdischen von dort oben besser als aus dem Pro7-Studio.
Kommentar ansehen
17.11.2008 14:45 Uhr von matthiaskreutz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Woher denn sonst? ???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?