16.11.08 22:52 Uhr
 736
 

Duisburg: Junger Mann flüchtet vor Polizei und hat jetzt beide Beine in Gips

Ein junger Mann (25) aus dem Duisburger Stadtteil Neudorf versuchte letztens, vor der Polizei zu flüchten. Am Ende der Verfolgungsjagd trug er dann an beiden Beinen einen Gips.

Zunächst hatten die Ordnungshüter vor, den 25-Jährigen einzuziehen, da ein Haftbefehl wegen eines Drogendeliktes gegen ihn vorlag. Als diese dann tatsächlich bei ihm auftauchten, sprang er fast sieben Meter tief aus dem Fenster.

Bei dieser Aktion brach sich der Flüchtende beide Beine. Den Gips bekam er selbstverständlich in einer Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Junge, Duisburg, Bein
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 23:30 Uhr von veggie
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz war auch wirklich nötig! Ich dachte schon, die Polizisten hätten ihn mit einer besonders raffinierten Methode geschnappt, indem sie ihm während der Flucht die Beine eingipsten - und das war dann das Ende der Verfolgungsjagd ;o)
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:11 Uhr von radiojohn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: "Am Ende der Verfolgungsjagd trug er dann an beiden Beinen einen Gips."

Er wurde also auch noch quer durch die Klinik gejagt?

tz tz tz
r.j.
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:15 Uhr von Lustikus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also: 2. news von fuxxy heute - sorry dein Schreibstil ist sowas von mies und unüberlegt... wie meine Vorredner schon sagten dann hätte er sich ja während der Verfolgungsjagd selbst eingipsen müssen...
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:42 Uhr von Atarix777
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber kommen wir mal zum Inhalt der News... Was für ein Volldepp "Flüchtet" denn aus einem Fenster, dass sich in Sieben Metern Höhe befindet? Warscheinlich war er unter dem Einfluss seiner Ware, anders kann ich mir das nicht erklären...
Kommentar ansehen
17.11.2008 12:04 Uhr von xsourcero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: lest mal die quelle:

Als die Beamten an der Wohnung des Mannes erschienen, sprang dieser aus einem Fenster. Bei dem Sprung aus einer Höhe von rund sieben Metern brach sich der Flüchtige beide Beine.

ganz klar:

Verfolgungsjagd mit Gipsfüssen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?