16.11.08 22:46 Uhr
 889
 

Berlin: Betrunkener bedroht Polizeibeamten mit Schießkugelschreiber

Die Polizei meldet, dass am Samstag einer ihrer Beamten im Einsatz bedroht wurde. Der Vorfall ereignete sich im Berliner Stadtteil Charlottenburg. Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat einen Polizeibeamten (44) mit einem Schießkugelschreiber bedroht. Er wurde später inhaftiert.

Der Pkw-Fahrer war dem Polizisten aufgefallen, weil er eine äußerst komische Art hatte, sein Fahrzeug zu lenken. Es kam dann zu einer Verfolgung, im Verlaufe der Alkoholisierte gestoppt wurde. Gleich darauf floh er jedoch zu Fuß, wurde jedoch eingeholt.

Schließlich bedrohte er den Beamten mit dem Satz: "Jetzt bringe ich dich um". Zu dem Zeitpunkt hat er vermutlich etwas in der Hand gehabt. Nachdem weitere Einsatzkräfte angefordert wurden, fand man in seiner Tasche einen Schießkugelschreiber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Berlin, Trunkenheit, Polizeibeamte
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2008 07:04 Uhr von Afkpu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
absolut dämlicher typ... betrunken autofahren und dann noch die dreistigkeit besitzen polizisten zu bedrohen....
Kommentar ansehen
17.11.2008 09:40 Uhr von DirtySanchez
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
einen was bitte? schießkugelschreiber? am ende war das nur james bond und der kugelschreiber eine hightechwaffe von Q.
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:18 Uhr von Lustikus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Der Pkw-Fahrer war dem Polizisten aufgefallen, weil er eine äußerst komische Art hatte, sein Fahrzeug zu lenken.

So ein Satz muß man erstmal über die Tastatur bringen...
Kommentar ansehen
17.11.2008 10:52 Uhr von Moppsi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Pkw-Fahrer war dem Polizisten aufgefallen, weil er eine äußerst komische Art hatte, sein Fahrzeug zu lenken."
Und wie kann man sich das vorstellen?
Mit den Füssen?
Mit den Zähnen?
Mit dem Hintern?
Vom Rücksitz aus mit Seilen oder vielleicht über den Vordersitz gebeugt?
Hmmmm....
Kommentar ansehen
17.11.2008 11:28 Uhr von theG8
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gleich darauf versuchte Fuxxy jedoch, eine News gut zu formulieren, jedoch versagte er/sie kläglich.

/eventuelle Ähnlichkeiten mit übelsten Sätzen aus der News sind reine Einbildung!

Allerdings: Ich bewundere die absolute Konsequenz, mit der Fuxxy seine Deutschkenntnisse hier verbreitet und sich so weiterhin, trotz diverser Hinweise von netten Usern, dem allgemeinen Gelächter Preis gibt.
Kommentar ansehen
17.11.2008 17:17 Uhr von Knochenmann2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Ich habe aus der Überschrift zuerst was mit Schließmuskel rausgelesen :-D
Kommentar ansehen
19.11.2008 01:14 Uhr von Gabber.Gandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moppsi: Kommentar des Tages!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?