16.11.08 21:34 Uhr
 465
 

Weltweites Spam-Aufkommen um 70 Prozent zurückgegangen

Nachdem auf Initiative der Washington Post hin zwei Internet-Provider einen der weltweit größten Hosting-Firmen für Spammer, der McColo Corp, die Verbindungen gekappt haben (SN berichtete), ist das weltweite Spam-Aufkommen jetzt bis zu 70 Prozent zurückgegangen.

Das bestätigt Jason Steer von der Internet-Sicherheitsfirma Ironport, warnt aber gleichzeitig vor verfrühter Euphorie. Zu Thanksgiving und Weihnachten erwartet Ironport, dass die Anzahl von Spam-Mails wieder bis auf den früheren Stand steigt.

Die Spammer werden voraussichtlich in Zukunft vorsichtiger vorgehen und von den USA in andere Länder ausweichen, wo es weniger genaue Kontrollen gibt. Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie machen Spam-Versender bereits Gewinn, wenn nur eine von 12,5 Millionen Mails erfolgreich ist.


WebReporter: veggie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Spam
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 20:18 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs sogar selber gemerkt - merklich weniger Spam seit gestern! Ich glaube aber auch nicht, dass das lange anhält :o(
Kommentar ansehen
16.11.2008 21:38 Uhr von brillance08
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
haha: ich würde zu gerne wissen, wer sich in Spammails beworbene Produkte kauft :D

Ich hoffe mal die angegebenen Käufe waren nur Fehlkäufe...^^
Kommentar ansehen
16.11.2008 21:41 Uhr von domenicbitreactor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2 Weniger und 5 Neue: Das ist ein Kommen und Gehen. Bald gibt es wieder neue Spam Firmen.
Kommentar ansehen
16.11.2008 22:08 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ähnlich wie warezseiten: wird eine gesperrt, folgen gleich 3 neue.
Kommentar ansehen
17.11.2008 02:37 Uhr von bongelfe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja,naja Also ich hab davon nix gemerkt hab immernoch täglich meine Scheißspammails......
Kommentar ansehen
17.11.2008 13:51 Uhr von Atarix777
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich habe meine E-mail Adresse seit gut 8 Jahren nicht mehr gewechselt (da damit zu viel verbunden ist) und in dieser Zeit haben sich natürlich einige Anbieter dieser Bemächtigt (die Schweine ^^) und ich hatte bis vor ein paar Tagen gute 10 - 20 Spammails am Tag im Postfach.

Aber auf einmal - schwups - ist alles verschwunden und bis auf eine Mail (Der Anbieter ändert laufend die Adresse und ich kann ihn einfach nicht blocken) am Tag bin ich momentan Erlöst.

Hoffentlich bleibt das eine weile so.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?