16.11.08 18:40 Uhr
 494
 

Frankfurt: Sohn lieh sich Luxusschlitten vom Vater aus und fuhr ihn zu Schrott

Wie die Polizei berichtet, hat ein junger Mann den Ferrari seines Vaters entwendet und damit eine Spritztour in Begleitung einiger anderer Personen gemacht. Er verursache dann auf dem Rückweg von einer Disco einen Sachschaden von circa 250.000 Euro.

Der 18-Jährige kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Im Unfallverlauf schleuderte das Fahrzeug mehrfach und knallte gegen eine massive Steinformation, die sich dann an anderer Stelle wieder fand.

Der Fahrer sowie zwei junge Frauen im Alter von 21 bis 23 Jahren wurden mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Eine Person, die im Auto gewesen sein soll, war nicht mehr auffindbar. Lediglich eine Person wurde nur leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Frankfurt, Sohn, Luxus, Schrott
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 18:49 Uhr von Great.Humungus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas passiert tag täglich das sich der Sohnemann Papas Auto leiht und damit gegen nen Baum fährt, nur wars dieses mal ein Ferrari
Kommentar ansehen
16.11.2008 18:52 Uhr von fBx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
eine Person nicht auffindbar o_O: pulversiert.
Kommentar ansehen
16.11.2008 19:15 Uhr von Alfaeins
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich dachte immer, in einem Ferrari kann man nur zu zweit sitzen. Wegen denn 4 Mitfahrern. !!! Die Notsitze stehen ja meist nur auf dem Papier. Past in wirklich kein ja nicht mal ein Kleinkind darauf. !!!
Kommentar ansehen
16.11.2008 19:20 Uhr von lollo13
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ehh: trifft ja keinen Armen....
Kommentar ansehen
16.11.2008 19:28 Uhr von KELEBEK-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kaum Führerschein und schon ein Unfall mit Totalschaden...es hat schon einen Sinn warum es eine Probezeit von 2 Jahren gibt...
zurecht wenn in der Politik diskutiert wird ob diese 2 Jahre verlängert werden sollen..
Kommentar ansehen
16.11.2008 19:35 Uhr von Gotteshammer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
fux wenn du es net kannst, dann machs wie ich: LASS ES!

"im Alter von 21 bis 23 Jahren wurden mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Eine Person, die im Auto gewesen sein soll, war nicht mehr auffindbar. Lediglich eine Person wurde nur leicht verletzt."

was soll den das? die eine person war wohl ZUSÄTZLICH im auto, "Lediglich" zu eine(r)(m) ist eine ganz tolle aussage bei 2 schwerverletzten...

gott im himmel, lies deine wortanordnungen doch mal laut vor, da rollen sich einem die fussnägel...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?