16.11.08 18:12 Uhr
 243
 

Mischa Barton: "Wenigstens habe ich meinen eigenen Stil"

Seit der Teenie-TV-Serie O.C. California hat man nicht viel von der jungen Schauspielerin Mischa Barton gehört. Jetzt wurde sie in Los Angeles in etwas ungewöhnlicher Garderobe gesichtet.

Ihre Aufmachung veranlasste das bekannte Promi-News-Portal smash247 zu der Vermutung, dass Mischa eventuell eine neue Karriere als "durchgeknallter Rodeo-Clown" starten will.

Wenigstens habe sie "ihren eigenen Stil", ließ Mischa wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stil, Mischa Barton
Quelle: www.smash247.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mischa Barton wütend über Erpressung mit Sex-Tape: "Das ist Rache-Pornografie"
Nach Zusammenbruch: Mischa Barton behauptet, unter Drogen gesetzt worden zu sein
Mischa Barton nach angeblicher Überdosis in Krankenhaus eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 17:20 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen, ob es tatsächlich möglich ist, eine smash-News durchzubringen, wenn sie nicht von smash verfasst ist!
Kommentar ansehen
16.11.2008 18:20 Uhr von veggie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ironie: Die Checker sind heute anscheinend auf dem Kriegspfad - habe die News erst im dritten Anlauf durchgebracht, und jetzt wurde sie auch noch abgändert. Da war im Original etwas mehr Ironie drin.
Kommentar ansehen
16.11.2008 18:21 Uhr von veggie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
abgeändert natürlich: wer den Tippfehler findet, darf ihn behalten
Kommentar ansehen
16.11.2008 18:35 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die 2. KA: alleine verdient fünf Punkte.
Der Autor scheint nich viel von Smash zu halten, ich übrigens auch nicht.

Umso mehr danke für die "Verfeinerung" und das "Niveau-Lifting" dieser an sich etwas belanglosen News.
Liebe "Redakteure" von Smash: So schreibt man Nachrichten. Hier kann man was lernen:-)

5 ***** - weniger als vier wäre ungerecht.
Kommentar ansehen
16.11.2008 18:46 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einziger Kritikpunkt: Das Adjektiv "bekannt" in der 2. KA scheint mir ein wenig zu werblich. Genauso gut hätte man auch "berüchtigt" oder auch gar nichts dazu schreiben können.

Nach Darstellung des Autors will ich diese "werbliche" Verzerrung (Smash dürfte außerhalb von Shortnews kaum auch nur annähernd an die öffentliche Breitenwirkung anderer Boulevardmedien herankommen) aber nicht dem Autor zur Last legen.

Wer auch immer dieses Adjektiv eingefügt hat, er muss sich der Kritik stellen, seine eigene Sicht auf die Dinge zum Ausdruck gebracht zu haben. Und das erfüllt den Tatbestand des "Meinungsjournalismus", ein Grund Nachrichten von Newsern zu sperren.

Smash dürfte es egal sein. Jeder neue User bedeutet möglicherweise, dass sich ein neuer User auf Smash verirrt. Der überwiegende Teil, so meine Einschätzung, dürfte sich angewidert wieder abwenden. Welches seriöse Unternehmen will ich einem solchen redaktionellen Umfeld eigentlich Werbung schalten? Von "clicks und pageviews" alleine dürften die ihre Redaktion kaum bezahlen können.
Kommentar ansehen
16.11.2008 19:54 Uhr von Sir_Cumalot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
smash hat besseres News: http://www.smash247.com/...
Kommentar ansehen
16.11.2008 20:38 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir_Cumalot: Ja das ist geil - leider ist smash mir damit schon zuvorgekommen: http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mischa Barton wütend über Erpressung mit Sex-Tape: "Das ist Rache-Pornografie"
Nach Zusammenbruch: Mischa Barton behauptet, unter Drogen gesetzt worden zu sein
Mischa Barton nach angeblicher Überdosis in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?