16.11.08 16:20 Uhr
 1.218
 

Fußball/FC Bayern: Sagnols Karriereende immer wahrscheinlicher

Im August wurde Willy Sagnol an der Achillessehne operiert, seitdem kann er nicht spielen. Dem derzeit verletzten Verteidiger des FC Bayern droht somit das baldige Karriereende.

"Wenn es bis Mai nicht besser geworden ist, werde ich wohl aufhören müssen", so Sagnol gegenüber dem Sender "Telefoot". Der Franzose stand zuletzt am 33. Spieltag, beim 3:2-Sieg gegen Duisburg, auf dem Fußballplatz.

Für Sangnol ist derzeit am Wichtigsten, ob er in Zukunft noch einmal Fußball spielen kann. Schon letzte Saison war der Verteidiger von Verletzungen geplagt, kam nur auf neun Spiele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Karriere, Karriereende
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 15:10 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, der arme Willy. Hoffentlich schafft er es! Fände es richtige schade, wenn so ein guter Fußballer so seine Karriere beenden müsste.
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:35 Uhr von Nightflash
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Auch wenn er in den letzten Jahren nur selten überzeugen konnte war er doch immer wieder mal für ne Klasse Aktion gut, aber leider ist nicht jedem Fussballer ein gerechter Abgang gewährt, siehe Elber. Ich denke selbst wenn er nochmal wiederkommen sollte ist es die letzte Saison für ihn zumindest bei Bayern, deshalb wäre ein Karriereende gar nicht so undenkbar.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?