16.11.08 15:01 Uhr
 2.230
 

NRW/Wülfrath: McDonald's-Filiale mit Pistole und Machete überfallen

Mit einer Machete und einer Pistole bewaffnet betraten am Samstagabend drei maskierte Gangster eine Filiale von McDonald's in Wülfrath.

Die zwei Angestellten verhielten sich angesichts der Waffendrohung ruhig. Die Räuber nahmen sich die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren tausend Euro und eine an der Theke aufgestellte Spendenbox.

Die Täter konnten unerkannt fliehen. Die Mitarbeiter der Filiale beschrieben sie als ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß, mit einem ausländischem Akzent und einem Alter zwischen achtzehn und neunzehn Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Pistole, Filiale, Machete
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 13:44 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es spricht allerdings für die Täter, dass sie nichts von den McDonald's-Produkten mitgenommen haben.
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:21 Uhr von Der Herdecker
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor es spricht vor allen Dingen "Bände", dass die sogar die Spendenbox mitgenommen habe - vom McDonalds Kinderhilfswerk. Also auf die 100€ hätten die echt mal verzichten können ... sowas kotzt mich an.
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:24 Uhr von inabauer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
box: das wäre mir allein schonmal zu doof die box mitzuschleppen. zudem war ja ersichtlich, dass da nicht viel zu holen ist^^
einfach nur arm solche leute.
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:38 Uhr von veggie
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: *LOL* zu Deinem Kommentar!
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:59 Uhr von mabude
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Los Wochos !!! echt autentisch...
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:17 Uhr von matthiaskreutz
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Strafe muß sein: Zur Strafe müssten sie den Dreck den die verkaufen 1 Jahr lang fressen.
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:34 Uhr von fabiu_90
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Trottel! Die Tatsache, dass die Täter keine Burger mitnahmen, lässt wohl von kompletter Inkompetenz bezeugen!!!
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:44 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Einbrüche und Diebstähle nehmen zu. Wehrt euch! Während besonders große Objekte mit Kamera und Alarmanlagen, Gebäudeschutz, etc. ausgestattet sind, trifft es eher mittelständische Firmen und bürgerliche Wohnhäuser.

Hier muß dringend massiv aufgerüstet werden.
Auch wenn es etwas Geld kostet.
Ein 300kg schwerer Tresor kostet ca. 800-1000 EUR. Da kann man allerdings dann Digicam, Navi, Schlüssel, Geld, etc. unterbringen.

Vor allem müssen die Täter lange weggesperrt werden.
Wäre ich im Innern zuständig, gäbe es für Diebstähle extra Gefängnisse mit besonders hoher Kapazität.

Solange kein Personenschaden passiert ist, macht sich die Polizei heute kaum mehr Mühe.
Umso wichtiger, daß die Bürger aktiv wehren. Köder auslegen und sich nachts auf die Lauer legen, verdächtige Aktivitäten filmen, wertvolle Güter mit Tracking-Methoden ausstatten, usw.

Mir würden hunderte Maßnahmen einfallen, um Dieben und Räubern endgültig den Garaus zu machen.

In Mainz in der Fußgängerzone haben sich die Einzelhändler zusammen schon einen Wachschutz geleistet. Solche Vorgänge sind geeignet.
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:55 Uhr von Great.Humungus
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing: Ich kann dir nur voll zustimmen!!

Ich habe bereits jetzt vor meinem Haus Tretminen ausgelegt, wer das überlebt muss durch die Selbstschussanlagen und am ende warten Nazis auf Dinosauriern mit Maschinenpistolen die auch den letzten Dieb zur strecke bringen. Wenn das Ganze nicht hilft wartet am ende ein taktischer Atomschlag auf die Gauner, dass sollte ihnen den Rest geben.

Terrorists attacked our Imagination...
Kommentar ansehen
16.11.2008 17:03 Uhr von Der Herdecker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@no_trespassing und bitte nicht die "Sicherheitsverwahrung" von Personen vergessen deren Herkunftsland nachweislich einen hohen Anteil an "Verbrechern" stellt.

.. man kann es auch übertreiben .. naja, ich habe leicht reden .. ich bin Jäger - wenn bei mir einer einbricht, der geht mit ner Ladung 12/70er Schrot im Arsch nach Hause.
Kommentar ansehen
16.11.2008 17:32 Uhr von BlacksterGFX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oha Hab das gar nicht mitbekommen. Hätte nicht gedacht das sowas hier in meinem kleinen Städtchen auch passieren kann. O.O
Kommentar ansehen
16.11.2008 18:25 Uhr von schmiddy2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hätte noch chicken oder so mitgenommen. bei uns hier könnte man sowas gar nicht überfallen, weil zu jeder tageszeit die mekkes hier immer voll sind
Kommentar ansehen
16.11.2008 21:12 Uhr von Lacoone
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
zwischen achtzehn und neunzehn Jahren: also.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?