16.11.08 14:10 Uhr
 568
 

Formel 1: Briten küren Alonso zum "Fahrer des Jahres"

In der britischen Tageszeitung "Times" wurde eine Leserumfrage zum Fahrer des Jahres gestartet. Kurioserweise landete nicht der britische Formel 1-Weltmeister auf Platz 1, sondern sein spanischer Konkurrent Fernando Alonso.

Alonso gewann mit zehn Punkten Vorsprung vor seinem spanischen Kontrahenten. Weitere 70 Punkte hinter Hamilton landete der Vizeweltmeister und Ferraripilot Felipe Massa. Die weiteren Plätze belegen Robert Kubica auf Rang 4 und Sebastian Vettel auf Rang 5.

Beide verdrängten überraschenderweise Kimi Räikkönen auf Platz 6. Englands Lokalmatadoren finden sich weit hinten im Fahrerfeld wieder. Jenson Button belegt Rang 17, während David Coulthard nur 19. wurde.


WebReporter: clownie
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Formel 1, Formel, Fahrer, Brite, Fernando Alonso
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 12:56 Uhr von clownie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber mal eine Schelte für den jüngsten Formel1-Weltmeister aller Zeiten. Sowas kann es auch nur in England geben.
Kommentar ansehen
16.11.2008 14:35 Uhr von One of three
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo?!? "Alonso gewann mit zehn Punkten Vorsprung vor seinem spanischen Kontrahenten."

Hamilton ist Brite ...

Liest eigentlich keiner die News, die er schreibt/checkt?
Kommentar ansehen
16.11.2008 14:58 Uhr von Elano
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja auch vollkommen unmöglich eine solche Leserumfrage zu fälschen. Vielleicht war einem Alonso-Fan einfach langweilig?!
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:20 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Alonso? Nur weil er zum Schluss der Saison mal 2 Rennen gewonnen hat, hat man noch lange nicht den Titel "Fahrer des Jahres" verdient.

Meiner Meinung nach hätten Robert Kubica und Sebastian Vettel diesen Titel viel mehr verdient, da sie ihre ersten Weltcup-Rennen gewonnen haben und das mit Autos, mit denen noch kein Fahrer zuvor ein Rennen gewinnen konnte.
Kommentar ansehen
16.11.2008 17:22 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
keine ueberraschung, hamilton ist hier gar nicht so beliebt wie alle meinen und da hat er selber schuld

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?