16.11.08 11:17 Uhr
 2.458
 

München: Bei Heldengedenkmarsch der Neonazis 80 Gegendemonstranten verhaftet

Am gestrigen Samstag fand in München ein Heldengedenkmarsch der Neonazis statt. Dieser wurde zwar zuerst verboten, dann aber vom Bayerische Verwaltungsgerichtshof für genehmigt erklärt mit einigen Auflagen wie zum Beispiel Verbot von schwarz-weiß-roten Fahnen und Trommeln.

Rund 600 Leute demonstrierten gegen Mittag noch friedlich gegen den Marsch der rechten Szene. Bei dem Aufmarsch mittags wurden die 200 Neonazis, die an dem Marsch teilnahmen, von rund 500 Gegendemonstranten begleitet, die versuchten die Kundgebung mit Gepfeife zu stören.

Von diesen rund 500 Gegendemonstranten wurden 80 wegen verschiedener Delikte, unter anderem Körperverletzung und Sachbeschädigung, verhaftet. Rund 1.000 Polizeibeamte sollten für Ruhe sorgen und die Gruppen voneinander trennen. Laut dem Polizeisprecher wurde weder links noch rechts beschützt.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Neonazi
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2008 10:51 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde solange jeder das recht hat seine Meinung frei zu äußern sollten das andere ohne Gewalt akzeptieren. Gewalt hat bei Demonstrationen nichts zu suchen.
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:00 Uhr von steeeep
 
+31 | -22
 
ANZEIGEN
linke und rechte in einen sack und drauf geknueppelt....
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:00 Uhr von herman_brood
 
+31 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:02 Uhr von grincho
 
+15 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:05 Uhr von steeeep
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:11 Uhr von Putt
 
+55 | -14
 
ANZEIGEN
@ herman_brood: "denn ich war selbst am Anfang im schwarzen Block..."

Selbst Schuld,
"Wer in der Küche arbeitet, muss auch Hitze vertragen"!
(ein alter Bayer)
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:18 Uhr von auRiuM
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
das es die leute nicht mal schaffen friedlich zu demonstrieren...

wenn man die rechten einfach laufen lässt interessiert es keinen. denn wär es nicht in den nachrichten. aber so wird es immer breitgetreten.
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:28 Uhr von herman_brood
 
+14 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:37 Uhr von stekemest
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
@herman: "Also wenn ich da mal so ein bisschen rechne, dann wurden eigentlich nur Linke festgenommen."

Da ist das Rechnen auch keine Kunst, bei 200 Rechten und 500 Linken. ;)

@topic: Bravo an die friedlichen Demonstranten, ich würde mir wünschen, die Öffentlichkeit wäre öfter so engagiert. Die linken Prügler hatten hoffentlich auch ihren Spaß, die gehen ja eh nur dahin, um sich mal wieder austoben zu dürfen.
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:45 Uhr von herman_brood
 
+12 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2008 13:18 Uhr von Captain_America
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@HannKhan: Genozid der Linken: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.11.2008 13:20 Uhr von -Troll-
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2008 13:20 Uhr von -Troll-
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Ich war auch dabei, auf der Seite der Linken.
Und ich muss sagen, das eine teile von uns (ca 100-150 Linke) nach der Kundgebung am Marienplatz in eine Straße geleitet wurden (unter dem Vorwand das wir da weitergehen könnten) und dort von den netten Beamten in grün eingekesselt und ca 1,5 stunden lang festgehalten worden.
Von Freunden hab ich nur gehört dass, das in ganz München auch der Fall war..
Kommentar ansehen
16.11.2008 13:47 Uhr von Captain_America
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@HannKhan Linksextremisten wie du sollten lieber die Klappe halten, wenn sie keine Ahnung haben. Deine Drohungen mit dem Staatsanwalt sind mir schietegal, weil sie haltlos sind.

Die Völkermorde, die von Kommunisten [edit; eckspeck] begangen werden, sind kein bisschen besser als das, was von Diktaturen verbrochen wurde. Also höre endlich auf, die Geschichte zu verfälschen!
Kommentar ansehen
16.11.2008 13:50 Uhr von Captain_America
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@Underclass Hero: Was hat eigentlich der Völkermord an den Juden mit Patriotismus zu tun?
Kommentar ansehen
16.11.2008 14:28 Uhr von Vandemar
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@captain_america: "Was hat eigentlich der Völkermord an den Juden mit Patriotismus zu tun?"

Vielleicht solltest du diese Frage einmal dem braunen Pöbel stellen, der gestern München heimsuchte, um die Teilnahme an einem verbrecherischen Krieg als "Heldentum" abzufeiern.
Schließlich nennen sich die Münchner "Heldengedenker" auch Patrioten _und_ "Nationale Sozialisten".
Kommentar ansehen
16.11.2008 14:50 Uhr von Goldberg065
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@herman_brood: wtf....also meiner meinung nach hört sich des nach einer normalen links rechts + gewalt demo an...

Aber du beschwerst dich dass die Bullerei dich niedergeknüppelt hat? und warst im schwarzen Block...hey so blöd darf man doch gar nicht sein oder?

Und wann mehr als doppelt so viele linksextreme da sind, wenn sollte die Polizei sonst beschützen?

also rein menschenrechtlich gesehn, egal ob nazi oder nich
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:06 Uhr von alter.mann
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
RECHTS - Staat
Kommentar ansehen
16.11.2008 15:14 Uhr von ksros
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Für mich: leben die Linken nur das aus, was sie den Rechten verbieten wollen. Gewalt gegen anders Denkende.
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:21 Uhr von Nightflash
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
meine Meinung dazu: Solang beide Seiten Demos machen, ohne Gewalt an den Tag zu legen, können sie dies gerne machen bis sie 100 Jahre alt sind, aber keiner kann es dulden das friedliche Demonstranten von anderen aggressiven Gegendemonstranten angegriffen werden. Deshalb sind diese Verhaftungen gerechtfertigt gewesen.

Solang beide Seiten friedlich für ihre Meinung kämpfen ist das alles kein Problem, denn jeder Mensch darf seine Meinung haben, jedoch sobald Gewalt oder Intolleranz umsichgreift muss eingeschritten werden und das legen beide Seiten leider recht oft an den Tag. Deswegen habe ich auch gegen beide Seiten was wobei ich doch öfter gewaltbereite Linke als Rechte sehe ,aber das wird sicherlich andererorts ganz anders sein. Mehr Akzeptanz wäre mal angebracht, aber an sowas denken ja diese ganzen Idioten nicht.

Zu dem Typ der hier alle rechten in den Osten schicken wollte: Das braune kam vom ehemaligen Westen wieder hier rüber und nicht umgekehrt mein Freund. Also behaltet die schön bei euch mir reichen die, welche hier schon sind.

Außerdem ist das ein gesamt deutsches Problem und dies wird sich solange nicht ändern bis man hier mal auf den Putz haut und den Krawallmachern mal mächtig einen auf den Deckel gibt. Exempelstatuieren nennt mans wohl.
Kommentar ansehen
16.11.2008 16:52 Uhr von fridaynight
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Körperverletzung und Sachbeschädigung: und keiner will´s gewesen sein ;) war selbst mal bei einem Besuch in einer Stadt plötzlich zwischen den Fronten von links und rechts und bin schnell umgedreht. Und "keine Körperverletzung oder Sachbeschädigung" sieht definitiv anders aus. Da waren es auch die Linken, auch wenn es viele hier nicht gern hören. Ich war froh wie ich wieder weg war so als Unbeteiligter.

Unsere Polizei ist schon so zurückhaltend, schlimmer geht´s schon garnicht mehr. Eigentlich bräuchten die viel mehr Privilegien. Lächerlich wenn hier gesagt wird die nehmen ohne Begründung Leute fest. In Deutschland kann doch jeder machen was er will und viel zu viel bevor er Ärger bekommt.
Kommentar ansehen
18.11.2008 12:42 Uhr von Matthew20
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
NööÖ nÖöö NöÖÖ: Ich wor selbst 3jahre bei ANtifa Saarland!Statt mit Worten und argumenten sind die meisten mim Knüppel und andern Waffen auf die Demo gegangen!(AntiFa ist genauso Radikal)wie die Rechte Fraktion!!Gewalt ist keine Lösung!Und ehrlich gesagt bin ich die Diskussion von Rechtsradikalen satt!Habe mir lang genug den Ar""s"W"ch aufgerissn und versucht was zu bewirken!Hools-"neo"nazis ins lächerliche ziehn das ist es was man machen muss(Plakate Buttons ect)mit ins lächerlich gezogenen Slogens gegen Faschismuss!Ich hatte einen Traum ein Nazi hing an einem Baum,ich hatte viele solcher Träume doch nie genügend Bäume!comprende??!!

Ps:Ein Fuchs ist schlau und stellt sich dumm beim Nazi ist das anderst rum!

lg

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?