15.11.08 20:05 Uhr
 291
 

Solingen: Deutsches Klingenmuseum zeigt mit zwei Museen Ausstellung "Zu Gast"

Das Deutsche Klingenmuseum in Solingen hat gerufen und zwei weitere Museen zeigen erstmals zusammen eine Ausstellung, die sich mit der geschichtlichen Entwicklung des Gastgewerbes befasst.

Gleich am Beginn der Zeitreise durch die Jahrtausende erwartet die Besucher eine Überraschung: Es wird der älteste Gastwirt der Menschengeschichte gezeigt, eine Frau in Gestalt der Schankwirtin Siduri.

Bereits im babylonischen Reich wird im Gilgamensch-Epos von dieser Frau berichtet. Vor rund 4.000 Jahren waren gegrillte Heuschrecken eine Spezialität und geschätzter kulinarischer Leckerbissen. Es war auch in dieser Zeitepoche normal, beim Essen und Trinken die Beine bequem auszustrecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Ausstellung, Museum, Gast, Solingen
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2008 19:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es in dieser Zeit auch schon Kost für Vegetarier gab, ist mir nicht bekannt. Neben antiken Essbestecken und Teller ist auch noch nostalgisches "Mitropa" Kaffeegeschirr in der Quelle zu sehen. (Bild zeigt die Wirtin Siduri)
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke den 1* Wertern: die mal den Mut haben sollten und einen Kommentar abzugegeben, dass würde mich freuen.
Kommentar ansehen
15.11.2008 23:36 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist ein Gastgewerbe ????

oder soll es das Gaststättengewerbe sein ?




.
Kommentar ansehen
16.11.2008 09:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon88: Natürlich war es auch das Gaststättengewerbe aber Gastgewerbe ist halt was anderes wie in der Quelle man kann ja was 1:1 übernehmen aber nicht zu oft ausreizen. Aber ob die in der damaligen Zeit das Wort kannten ...? :)
Kommentar ansehen
16.11.2008 10:03 Uhr von dragon08
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde , Gastgewerbe ist ein Blöder Name , nicht so wirklich Aussagekräftig.
Es könnte da ja auch der Puff gemeint sein :-)))

Wäre mal Interessant zu wissen , seit wann der Begriff Gastgewerbe / Gaststättengewebe gibt , sollte aber Jünger sein wie Kneipe oder so ;.)


.
Kommentar ansehen
16.11.2008 10:29 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beides gilt, es gibt die begrifflichkeit des Gaststättengewerbes ebenso wie Gastgewerbe, man könnte auch Gaststättenbetrieb öber Verköstigungsanstalt sagen.
Kommentar ansehen
17.11.2008 01:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon08: so ganz unrecht hast ja nicht>>Gastgewerbe und Prostitution>>>ältestes Gewerbe.. :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?