15.11.08 17:47 Uhr
 73
 

3. Fußball-Liga/VfR Aalen: Jürgen Kohler gibt Traineramt trotz Sieg ab

Jürgen Kohler (43 Jahre), der Trainer des Fußball-Drittligisten VfR Aalen, hat sein Amt niedergelegt. Kohler war gerade mal knapp drei Monate Trainer von Aalen und hatte am heutigen Samstag einen Sieg geholt.

Kohler gab an, diesen Schritt infolge seiner Gesundheit zu machen. Er wird jetzt allerdings den Job des Sportdirektors übernehmen. Interimstrainer wird der derzeitige Co-Trainer Kosta Runjaic.

"Ich habe mich in den letzten Tagen einer medizinischen Untersuchung unterzogen, dabei hat mir der Arzt die Gelbe Karte gezeigt", so Kohler, der vor 18 Jahren Weltmeister wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Sieg, Liga, Kohle
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2008 17:45 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jürgen Kohler hat auch für Borussia Dortmund gespielt und feierte mit dem BVB zwei Meisterschaften (1996 und 2002). Außerdem war er auch am Champions-League-Sieg 1997 und dem Gewinn des Weltpokals der Dortmunder beteiligt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?