15.11.08 17:33 Uhr
 6.599
 

USA: Polizist nimmt Betrunkenen fest - Er pinkelt ihm im Polizeiauto an den Kopf

Ein 35-jähriger Mann muss sich der Anklage stellen, er habe betrunken Auto gefahren. Außerdem hat er sich eines weiteren Vergehens schuldig gemacht. Als er auf dem Rücksitz eines Polizeiautos saß, hat er den Beamten angepinkelt, der ihn festnahm.

Laut Anklageschrift wurde er am Mittwoch in den frühen Morgenstunden von einem Polizeibeamten angehalten. Dieser fand die Fahrweise etwas merkwürdig und bekam mit, wie er an einer Tankstelle etwas rammte. Wenn er Pech hat, wird er zu maximal 15 Jahren Gefängnis verurteilt.

Es stellte sich heraus, dass der Mann den Alkoholtest nicht bestand. Der Trunkenbold sollte mit auf die Polizeistation. Scheinbar musste er so dringend, dass er vom Rücksitz aus seinen vollen Urinstrahl abließ und den Beamten damit direkt am Hinterkopf traf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Polizist, Kopf, Trunkenheit
Quelle: www.comcast.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2008 17:55 Uhr von inept_aider
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
loooooooooooool ansonsten muss ich sagen: betrunken Auto fahren ist nicht cool!
15 Jahre? Wegen Hinterkopf-pinkln´s und betrunken Auto fahren?
Kommentar ansehen
15.11.2008 17:57 Uhr von MegaNEga
 
+34 | -12
 
ANZEIGEN
ich musste gerade lachen...und zwar nicht weil der typ ihn angepinkelt hat, sondern weil der typ dafür bis zu 15 jahre kriegt und so ein kinderschänder, sobald er ein kleines kind anpissen würde oder gar vergwaltigen würde, nicht einmal halb soviel im gefängnis absitzen müsste..
Kommentar ansehen
15.11.2008 18:13 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Und...? lebt er noch? =)
Kommentar ansehen
15.11.2008 18:18 Uhr von Firehedgehog
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2008 19:26 Uhr von supermeier
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens, und das wird die Frauen unter uns freuen, hat er anständig wie es sich gehört im Sitzen gepinkelt.
Kommentar ansehen
15.11.2008 19:28 Uhr von domenicbitreactor
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Das gibt es halt auch nur: im Land der unbegrenzten Blödsinne!!!

Ich hoffe mal das nachdem bald eine intelegentere Person das Vorbild der Amerikaner sein wird diese auch intellegenter werden
Kommentar ansehen
15.11.2008 19:51 Uhr von Fanatic0s
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lool: schräge Geschichte, aber 15 Jahre ist viel zu heftig...ich finde Führerscheinabnahme, Geldstrafe und gemeinnützige Arbeit wäre angemessener,...
Kommentar ansehen
15.11.2008 19:53 Uhr von sv3nni
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: An Kopf pinkeln is ja noch besser als ans Bein pinkeln *g

btw.
Schreibt man Intelligenz als Adjektiv nun intelegent oder intellegent ? Jaja, in DE siehts scheinbar nich viel besser aus mit der Bildung ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2008 20:07 Uhr von Jorka
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja 15 Jahre ist deutlich übertrieben: Ein paar Monate würden es auch tun plus eine Geldstrafe die ordentlich weh tut.
Kommentar ansehen
15.11.2008 20:13 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni, wie recht Du doch hast: wer im Glashaus sitzt....

Die Amis haben nunmal ein etwas schärferes Strafrecht, als Deutschland und genau das wird ja hier so häufig gefordert.

Jeder Verbrecher in den USA weiß, was auf ihn zu kommt, aber selbst die Androhung der Todesstrafe lässt die Mordrate nicht sinken - soviel zur Abschreckung.

Die 15 Jahre werden als Höchststrafe angedroht, ist der Typ einschlägig vorbestraft, hat er sehr schlechte Karten, ansonsten gibt es, ähnlich wie bei uns, erstmal gemeinnützige Arbeit!
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:13 Uhr von Lustikus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: du hast 3 Varianten zur Auswahl :-)

intelegent, intellegent und intelligent :D

Denke ersteres hat was mit Fernsehen zu tun, zweiteres mit nem Teller und das Dritte - nunja das ist leider nicht so jedem wirklich zugesprochen ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:18 Uhr von fastrider
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ICH musste lachen weil er "getroffen" hat !
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:40 Uhr von GenerX
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht ganz die: interessanteste Nachricht.

Sie ist auch nicht sehr gut zusammengefasst. Der Aufsatz war anscheinend nicht das Lieblingsfach der Reporterin. Man sollte nicht von der Tatbeschreibung - im selben Paragraph - zur Strafaussicht rüberspringen und im nächsten Paragraph wieder zurückschalten und die Tat weitererzählen.

Den Titel finde ich vollkommen missglückt. Man kann daraus nicht entnehmen wer auf wen urinierte. Besser hätte im zweiten Satz statt "Er" das Wort "Dieser" gepasst, um den Sinn richtig zu vermitteln.

Zuletzt noch: Der Mann hat keinen "Alkoholtest" überhaupt abgegeben. Was er nicht bestand war lediglich der Trunkenheitstest (Geradeaus laufen / auf einem Fuß stehen).
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:48 Uhr von Antibus
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
ich wär in den nächsten Waldweg gefahren: und hätte die Scheiße aus Ihm rausgeprügelt!!!
Kommentar ansehen
15.11.2008 21:58 Uhr von venomous writer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Alkoholtest: Es stellte sich heraus, dass der Mann den Alkoholtest nicht bestand.....

...so ein Test hat aber auch schon verdammt schwere Fragen....Lol...Geile Formulierung
Kommentar ansehen
16.11.2008 00:06 Uhr von Seelenkrank
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lol: der polizist war bestimmt ANGEPISST (im wahrsten sinne des wortes) *ironie* *weglach*
Kommentar ansehen
16.11.2008 00:09 Uhr von Rapunz
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
gut gemacht: nen staatlichen anpissen, bravo ....
Kommentar ansehen
16.11.2008 01:03 Uhr von matthiaskreutz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
USA: War sicher ein Weißer. Als farbiger wäre er jetzt mausetot.
Kommentar ansehen
16.11.2008 01:52 Uhr von Starbird05
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: das muss jetzt mal sein:

Da war die Polizit richtig angepisst.....

Aber wenn mal im ernst nachdenkt ist das nicht so lustig, ist schon sehr ekelig

Aber bis zu 15 Jahre? estwas übertrieben
Kommentar ansehen
16.11.2008 01:57 Uhr von Starbird05
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
edit?? lol, so schlimm kann man sich doch nicht verschreiben

Meinte Da war der Polizist richtig angepisst

So jetzt ist mit dem Witz aber schluss
Kommentar ansehen
16.11.2008 02:08 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man oh man: wie voll kann man sein

!
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:12 Uhr von schmiddy2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haha ,die Ironie des Lebens :-D Einfach nur zum lachen!
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:17 Uhr von Firehedgehog
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Neuerdings ist es wohl Trend: Minusse zu verteilen und keine Begründung anzugeben.
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:27 Uhr von grincho
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe der Richter: nimmts mit etwas Humor - der Kerl ist mein Held des Tages ^^
Kommentar ansehen
16.11.2008 12:58 Uhr von Carry-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hier fehlen einige details: er kann 15 jahre bekommen weil er wegen insgesamt 4 straftaten und 2 ordnungswidrigkeiten/vergehen angeklagt ist. bei den straftaten ist 3 mal kautionsflucht dabei. es ist also keineswegs so, dass er wegen trunkenheit am steuer bzw. anpinkeln 15 jahre bekommen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?