15.11.08 15:09 Uhr
 267
 

Ziehen Ingrid von Bergen und Gotthilf Fischer ins Dschungelcamp?

Gotthilf Fischer wurde schon zwei Mal angefragt und hat bisher noch nicht die Lust verspürt, ins Dschungelcamp zu ziehen.

An seinem 85. Geburtstag will er sich eine Teilnahme aber nochmal überlegen. Ingrid van Bergen ist eine 77-jährige deutsche Schauspielerin und steht akut unter Verdacht, ins Dschungelcamp ziehen zu wollen.

Sie wäre damit der älteste Promi, der jemals bei "Ich bin ein Star holt mich hier raus" mitgemacht hätte. Im Jahre 1977 tötete sie übrigens im volltrunkenen Zustand ihren damaligen Freund mit zwei Schüssen.


WebReporter: pottschalk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fisch, Dschungelcamp, Fischer, Berg
Quelle: www.promipranger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2008 14:56 Uhr von pottschalk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na das kann ja heiter werden, aber ich würde es gar nicht mal so schlecht finden, wenn man beim Dschungelcamp die "Battle Royale" Variante einführen würde. Jeder Promi kriegt eine Waffe und am Schluss darf nur einer überleben, sonst werden alle umgebracht!
Kommentar ansehen
15.11.2008 15:16 Uhr von venomous writer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Camp für SN-User: Wie wäre es mit einem Camp für die Promi-Newsschreiber hier von Shortnews? Ich hab da auch schon einen Titel für eine entsprechende Sendung: „ Ab in die Wüste“ ;-P
Kommentar ansehen
15.11.2008 15:25 Uhr von ohnehund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dschungelcamp..?? Endstation - Promi ???

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?